Mit der digitalen Auftaktveranstaltung zu #MSEwasserstoff am 25.11.2021 von 10.00 bis 13.00 Uhr unterstützt die Wirtschaftsförderung Mecklenburgische Seenplatte GmbH eine neue, zukunftsorientierte Schlüsseltechnologie für den Landkreis und  seine Unternehmen.

Die Veranstaltungsreihe #MSEwasserstoff orientiert sich an der Tatsache, dass der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte im Rahmen des „HyLand“-Wettbewerbes zur HyStarter-Region erklärt wurde. #MSEwasserstoff möchte die Umsetzung von Wasserstoff-Projekten in der Region vorantreiben, potenzielle Hersteller und Nutzer von Wasserstofffahrzeugen in der Zukunftsfähigkeit der Schlüsseltechnologie bestärken, Kontakte zwischen Entwicklern, Anbietern, Dienstleistern und Nutzern vermitteln. Schwerpunkt dabei ist der Einsatz von Wasserstoff in der Mobilität, insbesondere im Bereich des ÖPNV und des Warentransports sowie in der Straßenreinigung.

„Der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte ist hinsichtlich der Zukunftstechnologie Wasserstoff bereits besser aufgestellt, als vermutet,“ sagt Sabine Lauffer, Geschäftsführerin der WMSE. „Es gibt bei uns bereits zahlreiche Unternehmen, die Wasserstoff entwickeln, produzieren und nutzen. Das möchten wir hinsichtlich der Etablierung der Technologie bekannt machen, nutzen und ausbauen.“

In der Auftaktveranstaltung #MSEwasserstoff am 25.11.2021 geht es daher um verfügbare Fahrzeugtypen, Laufleistungen, Anschaffungskosten, Betriebskosten, bereits umgesetzte Projekte, Fördermöglichkeiten und die Wasserstoffinfrastruktur. Durch etablierte Unternehmen im Bereich Wasserstofftechnologie – darunter die GP JOULE GmbH, die NOW GmbH, CaetanoBus, Faun Umwelttechnik GmbH & Co.KG und Clean Logistics SE – werden u.a. Vorteile der Technologie, Informationen zur Wasserstofferzeugung und das aktuelle Tankstellennetz thematisiert, sind die rund 80 angemeldeten Unternehmensvertreter aus den Landkreisen Mecklenburgische Seenplatte und Vorpommern Greifswald zur Diskussion eingeladen.

Die Auftaktveranstaltung #MSEwasserstoff wird durch die GP JOULE GmbH unterstützt.

Weitere Informationen zum Veranstaltungsablauf und Programm

MSE ist HyStarter
Durch die Stadt Neubrandenburg initiiert – in Absprache mit dem Landkreis Mecklenburgische Seenplatte und der IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern – ist der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte als HyStarter eine der bundesweit 30 Regionen, die im Rahmen von „HyLand 2“ (www.hy.land) beim Aufbau einer lokalen Wasserstoffwirtschaft unterstützt werden.