Ausschreibungen

Hier finden Sie Stellenausschreibungen und Leistungsausschreibungen der Wirtschaftsförderung Mecklenburgische Seenplatte GmbH sowie der MuSeEn gGmbH

BÄRENWALD Müritz sucht Verstärkung im Online-Marketing

BÄRENWALD Müritz sucht Verstärkung im Online-Marketing

Die BÄRENWALD Müritz gGmbH betreibt im Auftrag von VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz – Westeuropas größtes und modernstes Bärenschutzzentrum in Stuer in der attraktiven  Region der Mecklenburgischen Seenplatte. Das Bärenschutzzentrum wird jährlich von ca. 100.000 Gästen besucht, die vor Ort Einblicke in die Welt der Braunbären erhalten. Online verfolgen viele Unterstützern die täglichen Updates über Bären, Natur- und Tierschutz.

Für sein Online-Marketing sucht der BÄRENWALD Müritz zum nächstmöglichen Termin Unterstützung (40h/ Woche).

Die Stelle ist zunächst befristet auf 2 Jahre mit der Chance auf Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis.

Bewerbung per Mail an: bewerbung@baerenwald-mueritz.de

Weitere Informationen: https://www.baerenwald-mueritz.de/ueber-uns/jobs/online-marketing

 

ÖFFENTLICHE STELLENAUSSCHREIBUNG: Sachgebietsleiter Haushalt/ Verwaltung (w/m/d)

ÖFFENTLICHE STELLENAUSSCHREIBUNG: Sachgebietsleiter Haushalt/ Verwaltung (w/m/d)

Der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte liegt im Land Mecklenburg-Vorpommern und ist als touristisch geprägte Region bekannt; mit zahlreichen Seen -so dem größten Binnensee Deutschlands, der Müritz- sowie Wäldern und naturbelassenen Landschaften. Dank der zentralen Lage des Landkreises und der guten Infrastruktur sind die Hauptstadt Berlin, die Hansestadt Hamburg und die Ostseeküste sehr gut zu erreichen.

Für das Sozialamt schreibt der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte zum nächstmöglichen Besetzungszeitpunkt eine Stelle als

Sachgebietsleiter Haushalt / Verwaltung (w/m/d)
mit 40 Wochenstunden aus.

Die Stelle wird gemäß § 31 TVöD als Führung auf Probe für vorerst 2 Jahre ausgeschrieben. Bei Eignung ist eine unbefristete Weiterführung vorgesehen. Dienstort ist der Regionalstandort Neubrandenburg.

Aufgaben:

Leitung des Sachgebietes
Die grundsätzlichen (administrativen) Leitungstätigkeiten umfassen die Personal- und Organisationsangelegenheiten des Sachgebietes (einschließlich Mitarbeiterführung).

u.a.

  • Planung und Umsetzung des Personaleinsatzes und der Personalentwicklung
  • Wahrnehmung der Dienst- und Fachaufsicht innerhalb des Sachgebietes
  • Entwicklung von Zielvorstellungen, Konzeptionen, Handlungsanweisungen und Leitlinien
  • Erarbeitung von Stellungnahmen und Berichten für die Amts- und Verwaltungsleitung sowie für

Ministerien, politische Gremien und kommunalen Spitzenverbände

Amtsbezogene zentrale Steuerung
Die amtsbezogene zentrale Steuerung beinhaltet sämtliche Maßnahmen zur Beratung, Unterstützung und Informationsversorgung der Amtsleitung einschließlich der Erarbeitung von (betriebswirtschaftlichen) Konzepten für die strategische Entwicklung (Personal-,Organisations- und Qualitätsentwicklung).

u.a.

  • Projektarbeit (Leitung, Moderation und Mitarbeit)
  • Initiierung und Optimierung eines Geschäftsprozessmanagements für das Sozialamt
  • Entwicklung und Optimierung von Standards und Methoden zur Organisationsgestaltung und -entwicklung
  • Organisation und Koordinierung der Einführung des Dokumenten-Management-Systems
  • Kontrolle und Analysierung der Personalplanung

 

Fach- und Finanzcontrolling
Das Controlling hat die Aufgabe, die Planung, Kontrolle und Informationsversorgung des Amtes ergebniszielorientiert zu koordinieren, in dem es steuerungsrelevante Informationen sammelt, aufbereitet und verdichtet, Ziele formuliert, Kennzahlen bildet, Entscheidungsvarianten mit Hilfe von Analysen vorbereitet und im Rahmen eines Berichtswesens bedarfsorientiert zur Verfügung stellt.

u.a.

  • Erarbeitung, Koordinierung und Evaluierung eines Controllingkonzeptes
  • Entwicklung und Koordination eines fachübergreifenden Berichtswesens und Ausbau zu einem umfassenden Informationssystem
  • Entwicklung von Kennzahlen und Indikatoren zur Überprüfung der Zielerreichung
  • Begleitung bei der Umsetzung der Controllingstrategie und der Controllingaufträge

 

Finanzmanagement
Das Finanzmanagement umfasst die Verantwortung für die Aufgaben der Haushalts- und Finanzplanung, des Haushaltsvollzuges und der -steuerung sowie der Aufstellung und Analyse der Jahresrechnungen.

  • zielorientierte Verantwortung der jährlichen Aufstellung des Teilhaushaltes „Soziales“ mit einem Volumen von rund 194 Mio. Euro
  • Überwachung und Steuerung des Haushaltsvollzuges
  • Sicherstellung und Kontrolle der Wirtschaftlichkeit des Aufgabenvollzuges

 

Widersprüche / Grundsatzentscheidungen
Diese Tätigkeiten umfassen die Koordinierung der Widerspruchsstelle des Sozialamtes.

  • Erarbeitung von Analysen und Auswertungen zu besonderen Vorgängen des Amtes
  • Koordinierung und Bewertung von Grundsatzentscheidungen und -urteilen
  • Ableitung von Handlungsempfehlungen und Begleitung bei deren Umsetzung

Anforderungsprofil:

  • Abschluss als Dipl.-Verwaltungsbetriebswirt/in, Dipl.-Verwaltungswirt/in oder Bachelor of Laws (öffentliche Verwaltung) bzw. mindestens abgeschlossener Angestelltenlehrgang II
  • umfangreiche betriebswirtschaftliche Kenntnisse
  •  Kenntnisse im Bereich der Sozialgesetzgebung
  • umfassende Kenntnisse im Verwaltungs- und Zuwendungsrecht
  • hohe psychische und physische Belastbarkeit
  • Leitungskompetenz / Führungsqualitäten
  • selbständige und ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • sicheres Kommunikations- und Durchsetzungsvermögen
  • konzeptionelle Kompetenz
  • Sicherheit im Umgang mit dem PC; Anwenderkenntnisse OpenProsoz, H&H, Board und MS-Office sind wünschenswert
  • Pkw-Führerschein

Die Vergütung erfolgt entsprechend der Entgeltgruppe 11 TVöD-V.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher fachlicher und gesundheitlicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Menschen, die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.

Ihre Bewerbung senden Sie in Form einer PDF-Datei mit max. 10 MB bis zum 04.03.2021 an: bewerbung@lk-seenplatte.de

Es wird darauf aufmerksam gemacht, dass die Bewerbungsunterlagen per E-Mail in unverschlüsselter Form übertragen werden. Möglichkeiten der verschlüsselten elektronischen Kommunikation mit dem Landkreis Mecklenburgische Seenplatte finden Sie unter: https://www.lk-mecklenburgische-seenplatte.de/Kontakt/Anschriften/Kommunikation

Papierbewerbungen sind an das Personalamt des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte, Postfach 110264, 17042 Neubrandenburg zu senden.

Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens verbleiben die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerbungen bis zum 31.05.2021 im Personalamt und werden danach vernichtet. Wenn Sie die Rücksendung Ihrer Unterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf der Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 b) und e) Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) – zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen – in Verbindung mit § 10 Abs. 1 Datenschutzgesetz MV. Informationen zur DSGVO in Bezug auf das Bewerbungsverfahren finden Sie unter: https://www.lk-mecklenburgische-seenplatte.de/Karriere

Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden vom Landkreis Mecklenburgische Seenplatte nicht erstattet.

Heiko Kärger
Landrat

 

ÖFFENTLICHE STELLENAUSSCHREIBUNG: Heilerziehungspfleger (w/m/d)

ÖFFENTLICHE STELLENAUSSCHREIBUNG: Heilerziehungspfleger (w/m/d)

Der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte liegt im Land Mecklenburg-Vorpommern und ist als touristisch geprägte Region bekannt; mit zahlreichen Seen -so dem größten Binnensee Deutschlands, der Müritz- sowie Wäldern und naturbelassenen Landschaften. Dank der zentralen Lage des Landkreises und der guten Infrastruktur sind die Hauptstadt Berlin, die Hansestadt Hamburg und die Ostseeküste sehr gut zu erreichen.

Für das Internat des Überregionalen Förderzentrums Neubrandenburg mit dem Förderschwerpunkt körperliche-motorische Entwicklung schreibt der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte zum nächstmöglichen Besetzungszeitpunkt eine Stelle als

Heilerziehungspfleger (w/m/d)

in Teilzeit mit 30 Wochenstunden (Montag – Freitag) aus.

Die Stelle ist vorerst für die Dauer eines Jahres befristet zu besetzen, es besteht die Option auf Verlängerung des Arbeitsverhältnisses.

Aufgaben:

  • Betreuung der Kinder und Jugendlichen im Früh- und Spätdienst zu folgenden Zeiten z.B. im Wechsel 06:00 Uhr – 08:00 Uhr und 14:00 Uhr – 19:00 bzw. 14:00Uhr – 21:00 Uhr
  • Zusammenarbeit mit den Eltern / Unterstützung bei der Entstehung von Erziehungspartnerschaften zwischen Elternhaus und pädagogisch, therapeutischen Fachkräften
  • Förderung und Sicherung der optimalen Entwicklung der Kinder
  • Beobachtung und Dokumentation schädigungsbedingter Auffälligkeiten und körperlicher, seelischer und sozialer Bedürfnisse der Kinder
  • die körperlich, seelisch, geistig und / oder mehrfachbehinderten Kinder und Jugendlichen zu erziehen, zu fördern, zu pflegen und bei der sozialen Eingliederung zu begleiten
  • regelmäßiges gründliches Studium der Aufnahmedokumentation, Schülerakten und aktuellen Arztberichte
  • medizinische und pflegerische Aufgaben, insbesondere die Durchführung, Überprüfung und Dokumentation ärztlich angeordneter diagnostischer und therapeutischer Maßnahmen, Durchführung der Notfall- und Erstversorgung, Grund- und Behandlungspflege, Körperpflegemaßnahmen
  • Absprache von Arztterminen und Begleitung zu ärztlichen Einrichtungen
  • Feststellung des individuellen Förderbedarfes im motorischen, sensorischen und lebenspraktischen Bereich und kreative Umsetzung in den Tagesablauf
  • Beratung zu heilpädagogischen Maßnahmen und Mitarbeit bei der Erstellung der Entwicklungsberichte und Förderpläne

Anforderungsprofil:

  • Abschluss als Heilerzieher/-in, Heilpädagoge/-in, Heilerziehungspfleger/-in, Diplompädagoge/-in mit sozial- oder sonderpädagogischer Studienausrichtung oder
  • Erzieher/-in mit sonderpädagogischer ZusatzausbildEng
  • Berufserfahrung in der Arbeit mit Kindern, die Einschränkungen in der körperlichen –motorischen Entwicklung haben und Kenntnisse über verschiedene Krankheitsbilder
  • hohe Belastbarkeit, Teamfähigkeit und Flexibilität, Beratungskompetenz
  • selbständiges, eigenverantwortliches und engagiertes Arbeiten im Team, höfliches und
  • korrektes Auftreten
  • Bereitschaft zur Fortbildung
  • Bereitschaft zur Übernahme von Nachtdiensten
  • PC-Kenntnisse
  • Führerschein Klasse B
  • Gesundheitszeugnis
  • erweitertes Führungszeugnis

Die Vergütung erfolgt entsprechend der Entgeltgruppe S 8b TVöD.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher fachlicher und gesundheitlicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Menschen, die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.

Ihre Bewerbung senden Sie in Form einer PDF-Datei mit max. 10 MB bis zum 26.02.2021 an: bewerbung@lk-seenplatte.de

 Es wird darauf aufmerksam gemacht, dass die Bewerbungsunterlagen per E-Mail in unverschlüsselter Form übertragen werden. Möglichkeiten der verschlüsselten elektronischen Kommunikation mit dem Landkreis Mecklenburgische Seenplatte finden Sie unter: https://www.lk-mecklenburgische-seenplatte.de/Kontakt/Anschriften/Kommunikation

Papierbewerbungen sind an das Personalamt des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte, Postfach 110264, 17042 Neubrandenburg zu senden.

Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens verbleiben die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerbungen bis zum 30.04.2021 im Personalamt und werden danach vernichtet. Wenn Sie die Rücksendung Ihrer Unterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf der Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 b) und e) Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) – zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen – in Verbindung mit § 10 Abs. 1 Datenschutzgesetz MV. Informationen zur DSGVO in Bezug auf das Bewerbungsverfahren finden Sie unter: https://www.lk-mecklenburgische-seenplatte.de/Karriere

Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden vom Landkreis Mecklenburgische Seenplatte nicht erstattet.

Heiko Kärger
Landrat

STELLENAUSSCHREIBUNG: Referent Wirtschaftsförderung (w/m/d) mit dem Schwerpunkt Fördermittelberatung

STELLENAUSSCHREIBUNG: Referent Wirtschaftsförderung (w/m/d) mit dem Schwerpunkt Fördermittelberatung

Gestalten Sie Unternehmertum im größten Landkreis Deutschlands

Wir sind die Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte.
Im Auftrag des Landkreises sind wir für die Entwicklung, Stärkung und Vermarktung der Wirtschafts-/ und Tourismusregion zuständig.

Der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte ist als größter Landkreis Deutschlands ein vielseitiger und dynamischer Standort und profitiert von seiner verkehrsgünstigen Lage zwischen den Metropolen Berlin, Hamburg und Stettin.

Die Wirtschaftsförderung Mecklenburgische Seenplatte GmbH ist zentraler Ansprechpartner, wenn es um die Interessen von Unternehmen geht, sich in der Region wirtschaftlich zu engagieren bzw. weiterzuentwickeln. Wir beraten kompetent und persönlich in Standortfragen und unterstützen mit umfassenden Informationen, wenn es um Ansiedlungs-, Förderungs- und Investitionsfragen geht.

Zur Verstärkung unseres Teams am Standort Demmin suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt:

einen Referenten Wirtschaftsförderung (m/w/d) mit dem Schwerpunkt Fördermittelberatung 

Wir bieten:

  • eine herausfordernde und attraktive Tätigkeit, die Eigenständigkeit voraussetzt und große Gestaltungsspielräume lässt,
  • interessante Möglichkeiten der persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung
  • eine teamorientierte Unternehmenskultur mit flachen Hierarchien

Sie verfügen über:

  • einen qualifizierenden Hochschulabschluss
  • Expertise im Bereich Förderprogramme und Unternehmensfinanzierungen
  • Erfahrungen in der Beratung und Betreuung von Unternehmen
  • eine hohe Affinität für digitale Prozesse
  • Kenntnisse über regionalwirtschaftsrelevante Themenfelder
  • Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • eine hohe Bereitschaft zu Dienstfahrten (PKW-Führerschein und eigener PKW erforderlich).

Ihre Aufgaben:

Sie arbeiten aktiv und kreativ an der Positionierung des Wirtschaftsstandortes Mecklenburgische Seenplatte mit und erarbeiten hierfür Konzepte und Umsetzungsstrategien. Sie beraten Unternehmen, Investoren wie auch Existenzgründer in allen Förderfragen anhand des monetären und nicht-monetären Instrumentariums von EU, Bund und Land. Gleichfalls sind Sie kompetenter Ansprechpartner für die diesbezüglichen kommunalen Anfragen im Landkreis. Dabei verfügen Sie über ein breites und anwendungsbereites Wissen über die vorhandenen Förderinstrumentarien und bilden sich selbständig weiter.

Darüber hinaus besitzen Sie eine hohe Affinität für digitale Prozesse. In diesem Bereich der Wirtschaftsförderung sind Sie erster Ansprechpartner und unterstützen die Unternehmen gemeinsam mit den Marktpartnern bei ihrer digitalen Entwicklung.

Sie erschließen systematisch die Unternehmen der Region durch Anbahnung von qualifizierten Kontakten zu Geschäftsführern/innen, Entwicklungsleitern/innen, Institutsleitern/innen, Lehrstuhlinhabern/innen und anderen Repräsentanten/innen der jeweiligen Institutionen. Sie pflegen den Kontakt zu bestehenden Netzwerken der relevanten Wirtschaftsakteure in der Region bzw. unterstützen bei der Netzwerkbildung.

Ihre Persönlichkeit zeichnet sich darüber hinaus durch Teamfähigkeit, Zielstrebigkeit, Flexibilität, Kommunikationsstärke und eine sympathische überzeugende Ausstrahlung aus.

Die Vergütung ist abhängig von den persönlichen Voraussetzungen und den übertragenen Aufgaben.

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte bis zum 26.02.2021 als PDF-Dokument per E-Mail an sven.rose@wirtschaft-seenplatte.de oder postalisch an:

Wirtschaftsförderung Mecklenburgische Seenplatte GmbH
Adolf-Pompe-Straße 12-15
17109 Demmin

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: Sven Rose, Tel: 0395 570874865, Mail: sven.rose@wirtschaft-seenplatte.de

Wir machen darauf aufmerksam, dass die Bewerbungsunterlagen per E-Mail in unverschlüsselter Form übertragen werden, da eine verschlüsselte elektronische Kommunikation mit der WMSE GmbH derzeit nicht möglich ist.

Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens verbleiben die Bewerbungsunterlagen nicht berücksichtigter Bewerber/innen bis zum 30.06.2021 in der WMSE GmbH und werden danach vernichtet. Wenn Sie die Rücksendung Ihrer Unterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf der Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 b) und e) Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) – zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen – in Verbindung mit § 10 Abs. 1 Datenschutzgesetz MV.

Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden durch die WMSE GmbH nicht erstattet.

Die Geschäftsführung

 

 

 

STELLENAUSSCHREIBUNG AGRONEUM: Servicekraft/ Abwäscher (w/m/d)

STELLENAUSSCHREIBUNG AGRONEUM: Servicekraft/ Abwäscher (w/m/d)

Die MuSeEn gGmbH betreibt im Auftrag des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte die drei Museen, 3-Königinnen-Palais Mirow, AGRONEUM Alt Schwerin und das Heinrich Schliemann Museum Ankershagen.

Wir suchen für das AGRONEUM Alt Schwerin eine Servicekraft/Abwäscher (m/w/d)

Wir bieten

  • eine Anstellung für 20 Stunden die Woche ab 01.04.2021 bis 30.11.2021
  • leistungsgerechte Bezahlung
  • eine 5 Tage Woche, bei mindestens einem komplett freien Wochenende im Monat,
  • Arbeitszeiten in Schicht von 08:00-19:00 Uhr
  • flache Hierarchien und schnelle Entscheidungswege
  • klare, stabile und verlässliche Rahmenbedingungen

Ihre Aufgaben:

  • Spülen von Geschirr, Besteck etc.
  • Abräumen und Reinigen von Tischen im Gastraum
  • Mithilfe bei Ausgabe von Speisen zur Unterstützung des Serviceteams
  • allgemeine Reinigungsarbeiten in Küchen- und Lagerräumen
  • bei Bedarf Einsatz in weiteren Tätigkeitsfeldern der Gastronomie

Sie bringen mit:

  • ausgeprägte Teamfähigkeit
  • Loyalität und Kommunikationsfähigkeit
  • Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit
  • einen selbstständigen, strukturierten und verantwortungsbewussten Arbeitsstil
  • lösungs- und dienstleistungsorientiertes Handeln
  • Bereitschaft zu flexiblen Einsatzzeiten und Wochenenddiensten
  • Kenntnisse der HACCP-Richtlinien
  • Berufserfahrung in der Gastronomie von Vorteil

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte bis zum 26.02.2021 als PDF-Dokument per E-Mail an: sven.rose@wirtschaft-seenplatte.de oder postalisch an:

MuSeEn gGmbH
Adolf-Pompe-Straße 12-15
17109 Demmin

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Sven Rose unter der Telefonnummer: 0395 570874865.

Wir machen darauf aufmerksam, dass die Bewerbungsunterlagen per E-Mail in unverschlüsselter Form übertragen werden, da eine verschlüsselte elektronische Kommunikation mit der WMSE GmbH derzeit nicht möglich ist.

Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens verbleiben die Bewerbungsunterlagen nicht berücksichtigter Bewerber/innen bis zum 30.06.2021 in der MuSeEn gGmbH und werden danach vernichtet. Wenn Sie die Rücksendung Ihrer Unterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf der Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 b) und e) Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) – zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen – in Verbindung mit § 10 Abs. 1 Datenschutzgesetz MV.

Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden durch die MuSeEn gGmbH nicht erstattet.

Die Geschäftsführung

Stellenausschreibung Ingenieur/ Planer als Referent (w/m/d) für den Bereich Touristische Infrastruktur

Stellenausschreibung Ingenieur/ Planer als Referent (w/m/d) für den Bereich Touristische Infrastruktur

Wir sind die Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte. Im Auftrag des Landkreises sind wir für die Entwicklung, Stärkung und Vermarktung der Wirtschafts- und Tourismusregion zuständig. Unser vorrangiges Ziel ist es, mit unseren Dienstleistungen und Angeboten zur Sicherung und Schaffung von Arbeitsplätzen in der Mecklenburgischen Seenplatte beizutragen und der Wirtschaft gute Rahmenbedingungen für den unternehmerischen Erfolg zu bieten. Der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte ist als größter Landkreis Deutschlands ein vielseitiger und dynamischer Standort und profitiert von seiner verkehrsgünstigen Lage zwischen den Metropolen Berlin, Hamburg und Stettin.

Zur Verstärkung unseres Teams am Standort Demmin bzw. Waren (Müritz) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

einen Ingenieur/ Planer als Referenten (w/m/d) für den Bereich Touristische Infrastruktur

Wir bieten:

  • eine herausfordernde und attraktive Tätigkeit, die Eigenständigkeit voraussetzt und große Gestaltungsspielräume lässt
  • überaus vielschichtige und abwechslungsreiche Aufgabenfelder, die Mut, Kreativität und Begeisterung erfordern
  • persönliches Mentoring in der Einarbeitungsphase
  • interessante Möglichkeiten der persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung
  • eine teamorientierte Unternehmenskultur mit flachen Hierarchien

Sie verfügen über:

  • ein abgeschlossenes Studium im Bereich der Raumwissenschaften, Regionalentwicklung, Tourismus, Verkehrsplanung oder vergleichbarer Fachrichtungen
  • Erfahrungen auf dem Gebiet der Entwicklung touristischer Infrastruktur bzw. ausgewiesene Kenntnisse in der Regionalentwicklung
  • Begeisterung sowie Verständnis für die Thematik naturgebundener Erholung insbesondere im Bereich Radfahren und Wandern
  • Erfahrungen in der Akquisition und dem Umgang mit Fördermitteln
  • sicheres und kompetentes Auftreten gegenüber Vertretern von Kommunen, Landkreisen, Fördermittelgebern und Ministerien
  • selbstständige und ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • ausgeprägte kommunikative und soziale Kompetenzen
  • Fundierte Kenntnisse in den MS-Office Anwendungen
  • Führerschein der Klasse B und ein eigenes Fahrzeug sind erwünscht

Ihre Aufgaben:

Sie arbeiten eigenverantwortlich und kreativ an Konzeption, Bau und Unterhaltung der touristischen Infrastruktur des Landkreises, insbesondere der Radverkehrs- und naturgebundener touristischer Infrastruktur mit. Hierfür beantragen Sie Fördermittel, überwachen die Mittelverwendung und führen die Verwendungsnachweise. Die Kooperation mit überregionalen Gremien zur Entwicklung der touristischen Infrastruktur ist Bestandteil Ihrer Tätigkeit. Der Fokus der Arbeit liegt insbesondere auf der strategisch-konzeptionellen Planung der Radverkehrsinfrastruktur und deren Unterhalt/Erhaltung. Darüber hinaus nehmen Sie die Interessen des Landkreises in Arbeitsgruppen und Gremien auf Kommunal- und Landesebene sowie in innerdeutschen und grenzübergreifenden Kooperationsprojekten und Kooperationsnetzwerken wahr. Ihre integrierende und vermittelnde Arbeitsweise zwischen unterschiedlichen Interessens- und Anspruchsgruppen trägt aktiv zum Erfolg Ihrer Tätigkeit bei. Weiterhin wirken Sie bei der Regionalplanung und anderen übergeordneten Planungen unter der besonderen Berücksichtigung von touristischen Belangen mit.

Kenntnisse über die Struktur und Arbeitsweise der öffentlichen Verwaltung sind von Vorteil.

Die Vergütung ist abhängig von den persönlichen Voraussetzungen und den übertragenen Aufgaben.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 01. März 2021 an die

Wirtschaftsförderung Mecklenburgische Seenplatte GmbH
Adolf-Pompe-Straße 12-15
17109 Demmin

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Herrn Sven Rose
Tel: 0395 57087 4865
Mail: sven.rose@wirtschaft-seenplatte.de

STELLENAUSSCHREIBUNG AGRONEUM: Mitarbeiter Kasse/ Shop (w/m/d)

STELLENAUSSCHREIBUNG AGRONEUM: Mitarbeiter Kasse/ Shop (w/m/d)

Die MuSeEn gGmbH betreibt im Auftrag des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte die drei Museen, 3-Königinnen-Palais Mirow, AGRONEUM Alt Schwerin und das Heinrich Schliemann Museum Ankershagen.

Wir suchen einen Mitarbeiter Kasse/Shop (m/w/d) für das AGRONEUM Alt Schwerin.

Wir bieten

  • eine Anstellung für 30 Stunden die Woche ab 01.04.2021 bis 31.12.2021 mit der Option auf Verlängerung
  • leistungsgerechte Bezahlung
  • grundsätzlich eine 5 Tage Woche, bei mindestens einem komplett freien Wochenende im Monat
  • Arbeitszeiten von 09:45 bis 18:15 Uhr
  • flache Hierarchien und schnelle Entscheidungswege
  • klare, stabile und verlässliche Rahmenbedingungen

Ihre Aufgaben:

  • Verkauf von Eintrittskarten bzw. Artikel des Shops
  • Ausstellung von Quittungen, Belegen und Rechnungen
  • Bankeinzahlungen
  • Ermittlung Bedarf Eintrittskarten bzw. Artikel Shop
  • Abrechnung der Besucherzahlen
  • Pflege und Gestaltung der Verkaufs- und Ausstellungsvitrinen
  • Besucherbetreuung in Form von Auskunftserteilung zur ständigen Ausstellung, Sonderausstellungen, zum Verkaufsangebot, zu touristischen Sehenswürdigkeiten der Region u.a.
  • Übernahme der Aufgaben einer Telefonzentrale

Sie bringen mit:

  • ausgeprägte Teamfähigkeit
  • Loyalität und Kommunikationsfähigkeit
  • Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit
  • einen selbstständigen, strukturierten und verantwortungsbewussten Arbeitsstil
  • lösungs- und dienstleistungsorientiertes Handeln
  • Bereitschaft zu flexiblen Einsatzzeiten und Wochenenddiensten
  • abgeschlossene Berufsausbildung im kaufmännischen Bereich wünschenswert

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte bis zum 26.02.2021 als PDF-Dokument per E-Mail an sven.rose@wirtschaft-seenplatte.de oder postalisch an:

MuSeEn gGmbH
Adolf-Pompe-Straße 12-15
17109 Demmin

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Sven Rose unter der Telefonnummer: 0395 570874865.

Wir machen darauf aufmerksam, dass die Bewerbungsunterlagen per E-Mail in unverschlüsselter Form übertragen werden, da eine verschlüsselte elektronische Kommunikation mit der WMSE GmbH derzeit nicht möglich ist.

Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens verbleiben die Bewerbungsunterlagen nicht berücksichtigter Bewerber/innen bis zum 30.06.2021 in der MuSeEn gGmbH und werden danach vernichtet. Wenn Sie die Rücksendung Ihrer Unterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf der Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 b) und e) Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) – zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen – in Verbindung mit § 10 Abs. 1 Datenschutzgesetz MV.

Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden durch die MuSeEn gGmbH nicht erstattet.

Die Geschäftsführung

STELLENAUSSCHREIBUNG AGRONEUM: Beikoch (w/m/d)

STELLENAUSSCHREIBUNG AGRONEUM: Beikoch (w/m/d)

Die MuSeEn gGmbH betreibt im Auftrag des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte die drei Museen, 3-Königinnen-Palais Mirow, AGRONEUM Alt Schwerin und das Heinrich Schliemann Museum Ankershagen.

Für unser Bauernbistro im AGRONEUM in Alt Schwerin suchen wir einen Beikoch (m/w/d)

Wir bieten

  • eine Anstellung für 30 Stunden die Woche ab 01.04.2021 bis 31.12.2021 mit der Option auf Verlängerung
  • leistungsgerechte Bezahlung,
  • grundsätzlich eine 5 Tage Woche, bei mindestens einem komplett freien Wochenende im Monat,
  • Arbeitszeiten in Schicht von 08:00-19:00 Uhr
  • flache Hierarchien und schnelle Entscheidungswege
  • klare, stabile und verlässliche Rahmenbedingungen

Ihre Aufgaben:

  • Vor- und Zubereitung von Speisen
  • Ausgabe von Speisen inklusive Kassierung zur Unterstützung des Serviceteams
  • Mitwirkung bei der Abwicklung des Bestellwesens und des Warenmanagements
  • allgemeine Reinigungsarbeiten in Küchen- und Lagerräumen
  • bei Bedarf Einsatz in weiteren Tätigkeitsfeldern der Gastronomie

Sie bringen mit:

  • ausgeprägte Teamfähigkeit
  • Loyalität und Kommunikationsfähigkeit
  • Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit
  • einen selbstständigen, strukturierten und verantwortungsbewussten Arbeitsstil
  • lösungs- und dienstleistungsorientiertes Handeln
  • Bereitschaft zu flexiblen Einsatzzeiten und Wochenenddiensten
  • Kenntnisse der HACCP-Richtlinien
  • abgeschlossene Berufsausbildung als Koch/Köchin wünschenswert
  • Berufserfahrung in der Veranstaltungsbranche und/oder im À-la-carte-Geschäft von Vorteil

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte bis zum 26.02.2021 als PDF-Dokument per E-Mail an: sven.rose@wirtschaft-seenplatte.de oder postalisch an:

MuSeEn gGmbH
Adolf-Pompe-Straße 12-15
17109 Demmin

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Sven Rose unter der Telefonnummer: 0395 570874865.

Wir machen darauf aufmerksam, dass die Bewerbungsunterlagen per E-Mail in unverschlüsselter Form übertragen werden, da eine verschlüsselte elektronische Kommunikation mit der WMSE GmbH derzeit nicht möglich ist.

Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens verbleiben die Bewerbungsunterlagen nicht berücksichtigter Bewerber/innen bis zum 30.06.2021 in der MuSeEn gGmbH und werden danach vernichtet. Wenn Sie die Rücksendung Ihrer Unterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf der Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 b) und e) Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) – zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen – in Verbindung mit § 10 Abs. 1 Datenschutzgesetz MV.

Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden durch die MuSeEn gGmbH nicht erstattet.

Die Geschäftsführung

ÖFFENTLICHE STELLENAUSSCHREIBUNG: Sachbearbeiter Katastrophenschutz (w/m/d)

ÖFFENTLICHE STELLENAUSSCHREIBUNG: Sachbearbeiter Katastrophenschutz (w/m/d)

Der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte liegt im Land Mecklenburg-Vorpommern und ist als touristisch geprägte Region mit zahlreichen Seen – so dem größten Binnensee Deutschlands, der Müritz – sowie Wäldern und naturbelassenen Landschaften bekannt. Dank der zentralen Lage des Landkreises und der guten Infrastruktur sind die Hauptstadt Berlin, die Hansestadt Hamburg und die Ostseeküste sehr gut zu erreichen.

Für   das   Ordnungsamt   schreibt   der   Landkreis   Mecklenburgische   Seenplatte   zum nächstmöglichen Besetzungszeitpunkt eine Stelle als

Sachbearbeiter Katastrophenschutz (w/m/d)

mit 40 Wochenstunden aus. Dienstort ist der Regionalstandort Neubrandenburg (FTZ Neuendorf).

Aufgaben:

  • Planung und Organisation der Katastrophenschutzeinheiten im Landkreis, sowie Sicherstellung der Einsatzbereitschaft
  • Planung und Abrechnung der Haushaltsmittel für den Katastrophenschutz
  • Beantragung und Abrechnung finanzieller Mittel des Bundeshaushaltes
  • Mitwirkung bei der Erarbeitung von Katastrophenschutzdokumenten und Fortschreibung des Katastrophenschutzkonzeptes für den Landkreis Mecklenburgische Seenplatte
  • Mitwirkung an der Katastrophenschutzplanung nach § 12 LKatSG M-V
  • Mitwirkung bei der Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von Katastrophenschutzübungen
  • Mitarbeit im Katastrophenschutzstab

Anforderungsprofil:

  • abgeschlossene Berufsausbildung als Verwaltungsfachangestellte/er bzw. abgeschlossener Angestelltenlehrgang
  • Kenntnisse des Sicherheits- und Ordnungsgesetzes M-V
  • Kenntnisse auf dem Gebiet des Landeskatastrophenschutzgesetzes sowie des Landesbrandschutzgesetzes
  • praktische Erfahrungen im Brand- und Katastrophenschutz bzw. Mitgliedschaft in einer freiwilligen Feuerwehr oder Einheit des Katastrophenschutzes wären wünschenswert
  • Sicherheit im Umgang mit dem PC
  • körperliche Belastbarkeit, Teamfähigkeit
  • selbstständige Arbeitsweise
  • Bereitschaft zur Übernahme von Aufgaben / Bereitschaftsdiensten außerhalb der üblichen Dienstzeiten
  • Pkw-Fahrerlaubnis

Die Vergütung erfolgt, vorbehaltlich der endgültigen Stellenbewertung, entsprechend der Entgeltgruppe 8 TVöD-V.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher fachlicher und gesundheitlicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Menschen, die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.

Ihre Bewerbung senden Sie in Form einer PDF-Datei mit max. 10 MB bis zum 24.02.2021 an: bewerbung@lk-seenplatte.de

Es wird darauf aufmerksam gemacht, dass die Bewerbungsunterlagen per E-Mail in unverschlüsselter  Form  übertragen  werden.  Möglichkeiten  der  verschlüsselten elektronischen Kommunikation mit dem Landkreis Mecklenburgische Seenplatte finden Sie unter: https://www.lk-mecklenburgische-seenplatte.de/Kontakt/Anschriften/Kommunikation

Papierbewerbungen sind an das Personalamt des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte, Postfach 110264, 17042 Neubrandenburg zu senden.

Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens verbleiben die Unterlagen nicht berücksichtigter  Bewerbungen bis zum  30.04.2021  im  Personalamt  und  werden  danach vernichtet. Wenn Sie die Rücksendung Ihrer Unterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf der Grundlage des Artikel 6

Absatz 1 b) und e) Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) – zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen – in Verbindung mit § 10 Abs. 1 Datenschutzgesetz MV.

Informationen zur DSGVO in Bezug auf das Bewerbungsverfahren finden Sie unter: https://www.lk-mecklenburgische-seenplatte.de/Karriere

Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden vom Landkreis Mecklenburgische Seenplatte nicht erstattet.

Heiko Kärger
Landrat

ÖFFENTLICHE STELLENAUSSCHREIBUNG: Sachbearbeiter Denkmalpflege/-schutz (w/m/d)

ÖFFENTLICHE STELLENAUSSCHREIBUNG: Sachbearbeiter Denkmalpflege/-schutz (w/m/d)

Der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte liegt im Land Mecklenburg-Vorpommern und ist als touristisch geprägte Region bekannt; mit zahlreichen Seen -so dem größten Binnensee Deutschlands, der Müritz- sowie Wäldern und naturbelassenen Landschaften. Dank der zentralen Lage des Landkreises und der guten Infrastruktur sind die Hauptstadt Berlin, die Hansestadt Hamburg und die Ostseeküste sehr gut zu erreichen.

Für das Bauamt schreibt der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte zum 01.06.2021 eine Stelle als

Sachbearbeiter Denkmalpflege/ -schutz (w/m/d) 

mit 40 Wochenstunden aus. Dienstort ist der Regionalstandort Waren (Müritz).

Aufgaben:

  • eigenständige Wahrnehmung von Aufgaben der unteren Denkmalschutzbehörde nach Maßgabe des Denkmalschutzgesetzes (DSchG)
  • fachliche Beratung von Architekten und Bauherren
  • Herstellung des Einvernehmens mit dem Landesamt für Denkmalpflege
  • denkmalpflegerische Stellungnahmen im Rahmen der Beteiligung Träger öffentlicher Belange, z.B. in der Bauleitplanung, Bodenordnung, Flurneuordnung, Dorferneuerung
  • Kontrolle der Baumaßnahmen an Kulturdenkmälern und denkmalfachliche Begleitung der technischen Bauausführung
  • Beratung zu steuerlichen Begünstigungen von Denkmalen sowie Bescheinigungen zur steuerlichen Förderung von Denkmalpflegeleistungen
  • Führung der Denkmallisten
  • Vorbereitung der Verfahren nach dem OWiG bzw. zur Herstellung der Sicherheit und Ordnung im Bereich Denkmalpflege/ -schutz

Anforderungsprofil:

  • abgeschlossenes Studium in einer denkmal- oder bautechnischen Fachrichtung, Architektur oder Kunstgeschichte
  • Grundkenntnisse im Bereich des Hochbaus, des Baurechts und des Verwaltungsrechts
  • Kenntnisse der Denkmallandschaft des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte und der Gartendenkmalpflege
  • Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen im Spannungsfeld zwischen Bauherrenforderungen und denkmalfachlichen Belangen
  • selbstständige, eigenverantwortliche und engagierte Arbeitsweise
  • gute schriftliche und mündliche Ausdrucksweise; sicheres Auftreten
  • hohe Belastbarkeit und Teamfähigkeit
  • Fähigkeit der Kooperation und überzeugenden öffentlichkeitswirksamen Darstellung der Belange des Denkmalschutzes und der Denkmalpflege
  • sicherer Umgang mit dem PC
  • Führerschein Klasse B

 Die Vergütung erfolgt entsprechend der Entgeltgruppe 10 TVöD (VKA).

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher fachlicher und gesundheitlicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Menschen, die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.

Ihre Bewerbung senden Sie in Form einer PDF-Datei mit max. 10 MB bis zum 02.03.2021 an: bewerbung@lk-seenplatte.de

Es wird darauf aufmerksam gemacht, dass die Bewerbungsunterlagen per E-Mail in unverschlüsselter Form übertragen werden. Möglichkeiten der verschlüsselten elektronischen Kommunikation mit dem Landkreis Mecklenburgische Seenplatte finden Sie unter: https://www.lk-mecklenburgische-seenplatte.de/Kontakt/Anschriften/Kommunikation

Papierbewerbungen sind an das Personalamt des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte, Postfach 11 02 64, 17042 Neubrandenburg zu senden.

Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens verbleiben die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerbungen bis zum 31.05.2021 im Personalamt und werden danach vernichtet. Wenn Sie die Rücksendung Ihrer Unterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf der Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 b) und e) Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) – zur Durchführung  vorvertraglicher Maßnahmen – in Verbindung mit § 10 Abs. 1 Datenschutzgesetz MV.

Informationen zur DSGVO in Bezug auf das Bewerbungsverfahren finden Sie unter: https://www.lk-mecklenburgische-seenplatte.de/Karriere

Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden vom Landkreis Mecklenburgische Seenplatte nicht erstattet.

Heiko Kärger
Landrat

Ihr Ansprechpartner

Sven Rose

Sven Rose

Referent der Geschäftsführung


Ihr Ansprechpartner für:

Büro:
Adolf-Pompe-Straße 12-15, 17109 Demmin
Telefon: +49 395 57087-4865
Mail: sven.rose@wirtschaft-seenplatte.de