Die Bundesregierung hat eine Reihe von Möglichkeiten geschaffen, Klimaschutz durch die Bereitstellung von Fördermitteln unterstützen. Gerade im öffentlichen Sektor gibt es spezielle Fördermöglichkeiten. Hierüber informiert am 23. Juni 2022, von 10.00 bis 14.30 Uhr das Service- und Kompetenzzentrum Kommunaler Klimaschutz (SK:KK) im Leea Neustrelitz. Mit der Veranstaltung werden insbesondere KlimaschutzmangerInnen, Stadt- und Gemeindeverwaltungen, Landkreise, kommunale Unternehmen, Kita- und Schulträger, Hochschulen, Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe, gemeinnützige Vereine, Religionsgemeinschaften, soziale Wohlfahrtsverbände und kommunale Aufgabenträger angesprochen. 

Es werden Praxisbeispiele vorgestellt, ein Überblick über die novellierte Kommunalrichtlinie gegeben sowie Förderprogramme der Nationale Klimaschutzinitiative (NKI) vorgestellt. Nach einer Mittagspause stellen sich die Förderberatung zu Energie- und Klimaschutzprogrammen des Landeszentrum für erneuerbaren Energien Mecklenburg-Vorpommern e.V. sowie die Kommunalberatung der LEKA MV vor. Frau Dr. Romberg, Referatsleiterin der Abteilung Klimaschutz, Naturschutz und Forsten aus dem Ministerium für Klimaschutz, Landwirtschaft, ländliche Räume und Umwelt des Landes M-V wird die neue „Klimaschutzförderrichtlinie Kommunen“ erläutern. Die KfW-Förderprogramme für Klimaschutz und Energiewende werden ebenfalls vorgestellt. Zum Abschluss gibt es Gelegenheit für Fragen und zum Netzwerken.

Anmeldungen und Informationen: https://www.klimaschutz.de/de/service/veranstaltungen.