Wer wird Mecklenburg-Vorpommerns „Unternehmer des Jahres 2021“? Noch bis zum 26. März 2021 läuft die Bewerbungsfrist. 

Im Jahr 2020 ist der Preis aufgrund der Corona-Pandemie nicht verliehen worden. Aktuell liegen 40 Einsendungen aus einer großen Unternehmensspektrum vor – vom produzierenden Gewerbe, dem Baugewerbe, dem Medizintechnikbereich und der Ernährungswirtschaft ist alles dabei. 

Der gemeinsame Unternehmer-Preis von Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit, Ostdeutschem Sparkassenverband, den drei IHK in MV, den HWK in MV und der Vereinigung der Unternehmensverbände MV (VUMV) wird 2021 zum vierzehnten Mal landesweit ausgelobt. Vergeben wird der Preis in den Kategorien „Unternehmerpersönlichkeit“, „Unternehmensentwicklung“ sowie „Fachkräftesicherung und Familienfreundlichkeit“. Gesucht werden Unternehmen, unabhängig von ihrer Unternehmensgröße und vom Wirtschaftsbereich, die herausragende und beispielgebende Leistungen erbracht haben. Die Unternehmerpersönlichkeiten sollen mit ihren Ideen, Erfolgen, beispielhaften Konzepten und erfolgreichen Unternehmensentwicklungen anderen Mut für unternehmerisches Engagement und zur eigenen Selbstständigkeit machen. Die Preisverleihung ist für den 26. Mai 2021 geplant.

Teilnahmeberechtigt sind alle Unternehmen mit Sitz oder Niederlassung in MV. Die Unterlagen sind in schriftlicher Form einzureichen – per Post, per Fax, per E-Mail oder digitalem Teilnahmebogen.

Anfragen, Bewerbungen und Nominierungen: Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit, Rylana Nehring, Johannes-Stelling-Str. 14, 19053 Schwerin, Telefon: 0385/588-5208,  r.nehring@wm.mv-regierung.de.

www.unternehmerpreis-mv.de

PM/WM