Handwerk, Bau und Baustoffe

Voraussetzung für jede wirtschaftliche Entwicklung: Handwerker, Bauunternehmen und Baustoffhersteller, die dafür sorgen, dass für andere Branchen die Gebäude und Anlagen entstehen und repariert werden.

Baugewerbe und Baustoffproduktion

Die Bauwirtschaft im Landkreis MSE ist eine der Schlüsselbranchen der wirtschaftlichen Entwicklung. Sie zeigt sich in gebauter Infrastruktur und gestalteter Umwelt, profitiert von der anhaltend hohen öffentlichen und privaten Nachfrage. Die Unternehmen des Baugewerbes und der Baustoffproduktion stehen dafür als starke Partner im Landkreis zur Seite. Das Baugewerbe liegt sowohl in der Produktion als auch bei der Beschäftigung in der wirtschaftlichen Bedeutung noch vor anderen wichtigen Industriebereichen wie dem Fahrzeug- und Maschinenbau.

Die Unternehmen nutzen moderne Produkte und Verfahren, um schneller, wirtschaftlicher und sicherer zu bauen. Die zentrale Lage des Standortes und die Nähe zu den Metropolregionen Hamburg und Berlin bieten erhebliche wirtschaftliche Vorteile. Dass ein großer Teil der benötigten Baustoffe in der Region selbst produziert wird, ist ein weiterer Standortvorteil.

Aktuelles aus den Branchen Handwerk, Bau und Baustoffe

Digitrans: Bootszulieferer in Malchow erhält 39.000 Euro für neue Software

Digitrans: Bootszulieferer in Malchow erhält 39.000 Euro für neue Software

Der Bootsbauzulieferer AR-Sail GmbH mit Sitz in Malchow erhält vom Digitalisierungsministerium einen Zuwendungsbescheid in Höhe von rund 39.000 Euro. Damit sollen Arbeitszeiterfassung, Lagerwirtschaft und Logistik digitalisiert sowie das bestehende Ressourcenplanungssystem ausgebaut werden. Die Mittel stammen aus dem Landesprogramm zur Förderung der digitalen Transformation in Unternehmen, kurz „Digitrans“. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 79.000 Euro.

mehr lesen
Digitrans: 13.000 Euro für Umstellung des Unternehmensnetzwerks

Digitrans: 13.000 Euro für Umstellung des Unternehmensnetzwerks

Das Bauunternehmen Köthenbürger HTI GmbH mit Sitz in Waren (Müritz) im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte erhält vom Digitalisierungsministerium rund 13.000 Euro zur Umstellung des Unternehmensnetzwerks. Die Mittel kommen aus dem Landesprogramm zur Förderung der digitalen Transformation in Unternehmen, kurz „Digitrans“. Die Gesamtkosten liegen bei rund 25.000 Euro.

mehr lesen
Altentreptow: Digitalisierungsmittel für Fleischerei und Baumarkt

Altentreptow: Digitalisierungsmittel für Fleischerei und Baumarkt

Die Torney Landfleischerei Pripsleben in Altentreptow im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte erhält vom Digitalisierungsministerium 7.000 Euro für die Digitalisierung des Produktionsbereichs. Die Mittel kommen aus dem Landesprogramm zur Förderung der digitalen...

mehr lesen

Ihr Ansprechpartner

Marcus Lange

Marcus Lange

Referent Wirtschaftsförderung