Das Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt MV stellt 2021 erneut Fördermittel in Höhe von 350.000 Euro für bauliche Investitionen in den Tierheimen des Landes zur Verfügung.

Bis zum 31. März 2021 können alle Betreiber von Einrich­tungen, die der Unterbringung von Fundtieren, fort­genommenen, eingezogenen oder sichergestellten Tieren oder kranken, verletzt aufgefundenen oder aus einem anderen Grund hilflosen Wildtieren dienen, beim Landesförderinstitut Anträge auf Förderung stellen (https://www.lfi-mv.de/foerderungen/tierheime/). Danach beginnt das Auswahlverfahren.

Antragsteller, die im vergangenen Jahr nicht berücksich­tigt werden konnten, sollten die Aufrechterhaltung ihres Antrages mitteilen, da dieser ansonsten verfällt.

Informationen zu den Förderbedingungen: https://www.service-m-v.de/foerderfibel/