Im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte haben sich sechs Gemeinden für die Teilnahme am Wettbewerb “Unser Dorf hat Zukunft“ beworben: Pragsdorf, Neverin, Basedow/Ortsteil Gessin, Schwarz, Bredenfelde und Jabel.

„Es ist sehr erfreulich, dass sich wieder so viele Teilnehmer für den Wettbewerb angemeldet haben“, sagte der Beigeordnete Torsten Fritz. „Unter den Teilnehmern sind auch Dörfer, die schon Erfahrung mit der Wettbewerbsteilnahme haben. Wir können uns also auf interessante Präsentationen freuen.“

Zurzeit werden die Bewerbungsunterlagen gesichtet. Zu gegebener Zeit wird die Wettbewerbskommission ihre Arbeit aufnehmen. Ihr werden neben Fachleuten aus der Verwaltung auch Mitglieder des Ausschusses für Wirtschaft, Bau und Kreisentwicklung des Kreistages angehören. Die Organisation liegt wie in den Vorjahren beim kreislichen Bauamt.

Im bundesweiten Wettbewerb werden die zukunftsfähigsten Dörfer Deutschlands gesucht. Teilnehmer melden sich zunächst auf regionaler Ebene gemäß Ausschreibung des jeweiligen Bundeslandes an. Auf Landesebene kann der Wettbewerb in mehreren Stufen erfolgen, bevor im Landesentscheid die Teilnehmer des Bundesentscheides ermittelt werden.

PM/LK