Ladeinfrastruktur für Elektromobilität versteht sich in Deutschland als ein Gesamtsystem aus öffentlichen und privaten Schnell- und Normallademöglichkeiten. Dieses Gesamtsystem soll in mehreren Bereichen gleichzeitig verbessert werden: Mit einem deutschlandweiten öffentlichen Schnellladenetz für das Laden auf längeren Fahrten und in dicht besiedelten Gebieten, der Förderung von Ladeinfrastruktur privat zu Hause und im gewerblichen Bereich sowie im öffentlichen Raum. Die nächste Schnellladestation soll dabei deutschlandweit in 10 Minuten mit dem Elektroauto erreichbar sein. Speziell der Förderaufruf im Rahmen der Richtlinie „Ladestationen für Elektrofahrzeuge – Unternehmen und Kommunen“ läuft noch bis Ende 2022. Das Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) unterstützt damit den Aufbau von Ladeinfrastruktur an Parkplätzen für Mitarbeitende sowie für die Elektrofahrzeuge betrieblicher oder kommunaler Flotten.

Vor diesem Hintergrund weisen wir auf zwei relevante Termine für Kommunen hin:

29.Juni 2022: Ladeinfrastruktur-Konferenz 2022 des BMDV
Am 29.06.2022, 11.00 bis 17.00 Uhr, findet erstmals die „Ladeinfrastruktur-Konferenz“ des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr (BMDV) in Berlin und als hybrides Event statt – organisiert von NOW GmbH und Nationaler Leitstelle Ladeinfrastruktur. Eine Session befasst sich exklusiv mit dem Thema „Laden innerorts“ – ein Muss für E-Mobilitätsprofis in Kommunen. Außerdem gibt es einen Überblick über aktuelle und geplante Unterstützungsangebote für Kommunen und Einblicke in die Aktivitäten des BMDV rund um Ladeinfrastruktur.

Programm

Informationen und Anmeldung

07.Juli 2022: NaKoMo-Online-Vortrag “Die Förderrichtlinie Elektromobilität aus kommunaler Sicht – Programmrückschau, Konzeptkarte und aktuelle Fördermöglichkeiten”
Am 07.07.2022, 13.00 bis 13.45 Uhr, bietet das NaKoMo (Nationales Kompetenznetzwerk für nachhaltige Mobilität) einen Online-Vortrag zur Förderrichtlinie Elektromobilität an. Es wird ein Fazit des bisher Erreichten gezogen, die neue Konzeptkarte geförderter Projekte vorgestellt und über den aktuellen Förderaufruf informiert.

Anmeldung