Förderfähig: IT-Sicherheit für kleine und mittlere Unternehmen

Förderfähig: IT-Sicherheit für kleine und mittlere Unternehmen

Mit den fünf Modulen „Digitalisierungsstrategie“, „IT-Sicherheit”, „Digitalisierte Geschäftsprozesse”, „Datenkompetenz“ und „Digitale Markterschließung” unterstützt beispielsweise das Förderprogramm go-digital vor allem kleine und mittlere Unternehmen und Handwerksbetriebe dabei, ihre Geschäftsprozesse mittels digitaler Lösungen zu optimieren, Daten bestmöglich zu verwenden und zu schützen, neue Marktanteile zu erschließen. Im Fördermodul „IT-Sicherheit“ sind laut go-digital „alle Beratungs- und Umsetzungsmaßnahmen förderfähig, die der IT-Sicherheit dienen.“

23. Februar 2022: #MSEimpuls Cyber-Security

#MSEimpuls: Cyber-Security – Bedrohung aus dem Netz und wie man sich wirkungsvoll schützt

Mit zunehmender Digitalisierung verschieben sich immer mehr Bereiche des alltäglichen und des Wirtschaftslebens in die digitalen Welten. Mit allen Vorzügen aber auch ganz neuen und sehr realen Gefahren. Pishing-Mails, Viren, Trojaner, digitale Geiselnahme – Unternehmen sehen sich mit völlig neuen Bedrohungen konfrontiert. Auf die sie oft völlig unvorbereitet sind. Wie Unternehmen die Gefahren sicher erkennen und sich wirkungsvoll schützen können, ist Thema des ersten #MSEimpuls 2022 am 23. Februar 2022.

Aus #Impulsfrühstück Spezial wird #MSEimpuls

Aus #Impulsfrühstück Spezial wird #MSEimpuls

2022 sollen die Themen noch zielgenauer die Anforderungen der Unternehmen in der Seenplatte aufgreifen. Statt monatlich wie bisher ein #Impulsfrühstück Spezial gibt es in 2022 vier Mal ein interaktives #MSEimpuls zu den Themen: IT-Sicherheit (23.02.2022), Fördermittel (27.04.2022), Nachhaltigkeit und Klimaneutralität (21.09.2022), Leuchttürme der Wirtschaft in MSE (16.11.2022). Zusätzlich halten ausgesuchte Experten zu relevanten Themen wie Existenzgründung, Steuertipps, Leadership und Change Management, Social Media und Marketing Vorträge, die in der WMSE-Wissensdatenbank abrufbar sind.