Schwesig: Industriepolitik wird ein Schwerpunkt der neuen Landesregierung

Schwesig: Industriepolitik wird ein Schwerpunkt der neuen Landesregierung

MV-Ministerpräsidentin Manuela Schwesig will die industrielle Basis in Mecklenburg-Vorpommern stärken. „Industriepolitik muss und wird auf jeden Fall einer der Schwerpunkte der nächsten Landesregierung sein“, kündigte die Ministerpräsidentin auf dem Industrie-Kongress der Industrie- und Handelskammern im Land am 13.10.2021 in Stralsund an.

Industriekongress der IHKs in MV: Industrie 4.0 – Digitalisierung als Grundlage des Erfolgs

Industriekongress der IHKs in MV: Industrie 4.0 – Digitalisierung als Grundlage des Erfolgs

Mit dem Thema ‚Digitalisierung als Grundlage des Erfolgs in der Industrie‘ greift der diesjährige Industrie-Kongress der drei Industrie- und Handelskammern in MV am 13.10.2021 in der Störtebeker Braumanufaktur in Stralsund eine der zentralen Herausforderungen unserer Zeit auf. Digitale Daten sind in der zukünftigen Produktion der Schlüssel zum Erfolg. Als Ergebnis erlaubt die Digitalisierung somit eine exakte und individuelle Steuerung der Produktionsprozesse in der Industrie 4.0 und einen deutlich schlankeren und effektiveren Produktionsprozess.

Bis 15. Oktober 2021 verlängert: Förderung von Citymanagement-Maßnahmen

Bis 15. Oktober 2021 verlängert: Förderung von Citymanagement-Maßnahmen

Für das Sofortprogramm der Landesregierung zur Revitalisierung der Innenstädte in Mecklenburg-Vorpommern wird die Frist bis zum 15. Oktober 2021 verlängert. Projekte können weiter beim Wirtschaftsministerium eingereicht werden. „Die Nachfrage ist hoch. Knapp 30 Gemeinden wollen einen Antrag stellen. Ziel ist es, mit dem Programm den Einzelhandel im ortsnahen Umfeld durch verschiedene Maßnahmen zu stabilisieren. Es soll ein innerstädtischer Erlebnisraum entstehen können, der auch Besucher und Touristen einlädt. Dafür müssen neben den Wertschöpfungsketten durch Stabilisierung des Einzelhandels und der Dienstleistungen auch Angebote der Gastronomie gestärkt werden. die Umsetzung erfolgt durch Citymangement-Maßnahmen“, sagte MV-Wirtschaftsminister Harry Glawe.

Die MeLa ist zurück: 30-jähriges Jubiläum in Mühlengeez

Die MeLa ist zurück: 30-jähriges Jubiläum in Mühlengeez

Vom 16. bis 19. September 2021 findet die 30. Mecklenburgische Landwirtschaftsausstellung (kurz: MeLa) in Mühlengeez statt. Nachdem das Jubiläum 2020 coronabedingt abgesagt werden musste, freut sich Mecklenburg-Vorpommerns Landwirtschaftsminister Dr. Till Backhaus, dass die Messe in diesem Jahr wieder stattfinden kann.

„Zeitenwandel in der Ernährungswirtschaft“ – 4. Norddeutscher Ernährungsgipfel

„Zeitenwandel in der Ernährungswirtschaft“ – 4. Norddeutscher Ernährungsgipfel

„Zeitenwandel – Veränderungen in der Gesellschaft und Auswirkungen auf die Branche“ lautete das Kernthema auf dem 4. Norddeutschen Ernährungsgipfel, der am 02.09.2021 in Rostock-Warnemünde stattgefunden hat. „Wir erleben derzeit einen gesellschaftlichen Wandel in Bezug auf Lebensmittel. In der Zeit der Kontaktbeschränkungen hat sich ein Trend in der Ernährungswirtschaft verstärkt: Immer mehr Verbraucher setzen ihren Fokus auf die Herkunft der Produkte. Im Laufe der Corona-Pandemie wurde der Wert hochwertiger regionaler Lebensmittel noch mehr geschätzt. Davon profitiert auch die Ernährungswirtschaft in MV, denn wir haben eine Vielzahl leistungsstarker Unternehmen, die diese Nachfrage bedienen können und in herausragender Qualität produzieren“, sagte der Minister für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Harry Glawe.