Am Samstag, den 08. Mai 2021, startet Norddeutschlands erste Online-Studienmesse. Von 14:00 bis 17:00 Uhr erhalten Studieninteressierte alle notwendigen Informationen für ihren persönlichen Studienstart. Mehr als 50 Universitäten, Fachhochschulen und beratenden Institutionen schalten sich an diesem Nachmittag digital auf und stellen sich den Fragen der jungen Berufseinsteiger.

Von Flensburg bis Osnabrück über Hamburg nach Greifswald oder Emden, die norddeutschen Hochschulstandorte präsentieren ihre zahlreichen Studiengänge. Geht es um das Zulassungsverfahren, ein Auslandsstudium, den NC oder die Studienfinanzierung, stehen verschiedene Experten des Studierendenwerkes, der Berufs- bzw. Studienberatung oder Hochschulstart mit Rat und Tat zur Verfügung und geben wichtige Auskünfte.

Auf der Homepage www.studieren-im-Norden.de sind bereits heute alle Studienangebote platziert, Downloads möglich und Kontakte zu den Hochschulen hinterlegt. Eine gezielte Vorbereitung vom heimischen PC ist damit leicht möglich, Inhalte können abgespeichert oder ausgedruckt werden. Verschiedene Vorträge helfen bei der nicht immer leichten Berufs- und Studienwahl. Ein E-Book zur Messe gibt einen Überblick zu allen relevanten Themen der Studienorientierung.

Matthias Neyer, Berufsberater in der Agentur für Arbeit Hamburg, hat die Studienmesse organisiert. Er spricht von einem umfassenden und einmaligen Angebot für Studieninteressierte: „Mit dieser Messe bringen wir den Entscheidungsprozess der jungen Leute ein gehöriges Stück weiter. Digital ersetzt dabei nicht die persönliche Beratung oder den Besuch eines potentiellen Studienstandortes, aber unsere Messe sorgt garantiert dafür, dass relevante Studien-Informationen fließen, individuelle Beratungen erfolgen und der Wunsch nach einem Studium realistischer wird. Garantiert!“

Hier geht’s zur Messe: Messe-Homepage.

PM/Agentur für Arbeit