Kaum einer kennt sie und doch ist sie eine der bedeutendsten Adeligen aus der Seenplatte: Sophie Charlotte, Herzogin zu Mecklenburg-Strelitz und spätere Königin von Großbritannien und Irland.

Am 19. Mai 1744 in Mirow geboren und auf der Schlossinsel aufgewachsen, heiratete die Prinzessin aus dem Hause Mecklenburg-Strelitz, Tante von Luise von Preußen und Friederike von Hannover, 1761 den britischen König Georg III., wurde an seiner Seite zur Königin des Empire und Stammmutter der heutigen Royals. Nach 57 Jahren als Königin starb Sophie Charlotte am 17. November 1818 im Kew Palace in England.

Im Gedenken an Ihren 200. Todestag gibt die EuroMint GmbH in Zusammenarbeit mit der Raiffeisenbank Mecklenburger Seenplatte und mit Unterstützung der landkreiseigenen MuSeEn gGmbH und des 3 Königinnen Palais eine offizielle Sonderprägung in Feinsilber und Feingold heraus.

Diese wurde am 8. August 2018 im 3 Königinnen Palais der Öffentlichkeit vorgestellt und den Partnern – Ralf Daase, Vorstand der Raiffeisenbank Mecklenburger Seenplatte und Sabine Lauffer, Geschäftsführerin der MuSeEn gGmbH sowie Ann-Kathrin Drewek, Leiterin des 3 Königinnen Palais – übergeben.

Auf der Vorderseite der Münze ist das Portrait der jungen Königin abgebildet, dazu die Umschrift: „200. Todestag 17. November 2018“ und „Königin Sophie Charlotte“. Die Rückseite der Medaillen zeigt das 3 Königinnen Palais auf der Schlossinsel Mirow und das offizielle Logo des Palais, das auch schon für die Sonderprägung zum 250-jährigen Krönungsjubiläum im Jahr 2011 Verwendung fand.

 

Die Feinsilbermedaille wird in reinem Silber 999 in der Größe von 30 mm Durchmesser und einem Gewicht von 8,5g Gramm in höchster Prägequalität (Polierte Platte) angeboten. Sie ist streng limitiert auf 500 Exemplare und zu einem Preis von € 45,00 (inkl. MwSt.) im Schmucketui mit einem beiliegenden Echtheitszertifikat und einem 2-seitigen Einleger erhältlich.

Die Medaille ist auch in reinem Feingold 999.9 in derselben Größe und Ausführung mit 8,5g Gewicht lieferbar. Aktuell beträgt der Preis € 799,00 (inkl. MwSt.). Die Goldmedaillen sind streng limitiert auf nur 50 Exemplare.

Die einzelnen Exemplare der Feinsilbermedaillen sind auf den Zertifikaten fortlaufend von 1-500, die der Feingoldmedaillen von 1-50 nummeriert. Das aufgebrachte Punzierungszeichen EM999 garantiert die Echtheit der Silber- und Goldmedaillen.

Offiziell erhältlich sind die Silbermedaillen seit dem 09.08.2018 in den Filialen der Raiffeisenbank Mecklenburger Seenplatte in Mirow und der Region.

Die Goldmedaillen sind Einzelanfertigungen und können in allen Geschäftsstellen der RAIBA bestellt werden.