Ab dem 09. Mai 2021 kann zusätzlich zu den Änderungsanträgen zur Überbrückungshilfe III die Förderung des Landes MV für Personal­aufwendungen, die nicht durch Kurzarbeitergeld gedeckt sind, beantragt werden. Sollten noch kein Antrag auf Überbrückungshilfe III gestellt worden sein, erfolgt die Beantragung zusammen mit der Beantragung der Überbrückungshilfe III. Sollte bereits ein Antrag auf Überbrückungshilfe III gestellt worden sein und die Landesergänzung genutzt werden, ist dies ab dem 09. Mai 2021 per Änderungs­antrag möglich. Die Vollzeitäquivalente (VZÄ) für die Landeskomponente kann nur für die Fördermonate erfasst werden, in denen keine Novemberhilfe / Dezemberhilfe beantragt wurde.

Zur Beantragung der Landesergänzung Personalkosten