Am 23.02.2022 startete die Wirtschaftsförderung Mecklenburgische Seenplatte GmbH ihre digitale Veranstaltungsreihe #MSEimpuls – ehemals #Impulsfrühstück – mit dem aktuellen und relevanten Thema Cyber-Security.

Stefan Otto, Experte für Cyber-Security und Product Manager bei der Clausohm-Software GmbH (https://www.clausohm.de/ und https://www.cyber24security.de/) und Dr. Sven Erichsen, spezialisiert auf Cyber-Versicherungen von der FidesSecur GmbH (https://www.erichsengmbh.de/) legten den rund 30 TeilnehmerInnen informativ und verständlich dar, wie schnell, wie viele verschiedene Fehler- und Angriffsquellen zu welch gravierenden Folgen für Unternehmen führen können und wie man sich davor schützt.

Stefan Otto gab zum Einstieg in seine Erklärungen einen Überblick über die beunruhigende Häufigkeit von Cyber-Angriffen in MV in den Jahren 2020 und 2021. Mit den häufigsten Angriffszielen Kundendaten, Knowhow und Betriebsabläufe zeigte Otto auf, wie geplant Cyber-Kriminelle vorgehen, wo sie in einem Unternehmen ansetzen und welche Auswirkungen die Attacke auf das Unternehmen hat – vom Diebstahl geistigen Eigentums über die Unterbrechung und Verzögerung von Geschäftsprozessen und generierten Mehraufwänden bis zu Imageschäden, Kostensteigerungen und der Gefährdung des Unternehmensfortbestandes. Eine mögliche Fehlerquelle sind dabei Lücken in der IT auf Basis von Fehlercodes, Budget- oder Zeitproblemen bei der Erstellung und Wartung der Systeme. Ein nicht zu vernachlässigender Cyber-Angriffspunkt ist aber auch der Mensch – sei es durch das unüberlegte Öffnen von Mails mit Schadsoftware und Verschlüsselungstrojanern, durch das zufällige Abbilden von Passwörtern und Zugangscodes in Fotos und Videos, durch das Nutzen fremder Datenträger oder den Umgang mit mobilen Endgeräten im Ausland. Stefan Otto zeigte auf, wie sich ein Unternehmen grundlegend gegen das zunehmende Problem von Cyber-Attacken schützen kann – durch die Sensibilisierung und Schulung der Mitarbeiter aber auch durch angezeigte technische und arbeitsorganisatorische Maßnahmen.

Was zu tun ist, wenn die Vorsichtsmaßnahmen doch nicht ausreichend waren, erläuterte im Anschluss Versicherungsexperte Dr. Sven Erichsen. Der eine Cyber-Versicherung durchaus mit einer Feuer-Versicherung gleichsetzt. In Ergänzung zu den Ausführungen von Stefan Otto legte Dr. Erichsen noch einmal dar, welche bekannten Risiken es für Unternehmen gibt – externe Angriffe durch Schadsoftware und Mailattacken sowie Betrug. Weniger bekannt oder oft unberücksichtigt sind interne Ursachen wie Sabotage, Bedien- oder Softwarefehler.

Die Folge sind zusätzliche interne Kosten aus der Beeinträchtigung des Unternehmens und seiner Abläufe bis hin zu Bußgeldern und Vertragsstrafen, externe Kosten für die Information Dritter, IT Forensik, Rechts- und Kommunikationsberatung und natürlich Kosten durch Schadensersatzansprüche Dritter. Die empfohlenen Grundstrukturen einer, in den Prämien exponentiell wachsenden, Cyber-Versicherung sieht Dr. Erichsen demzufolge in den drei Säulen Haftpflicht, Eigenschäden und Kostenpositionen. Für die Dauer der Schadensfallabwicklung veranschlagt er durchaus bis zu sechs Monate.

Mit individuellen Detailfragen der Teilnehmenden an die beiden Impulsgeber endete der #MSEimpuls zum ebenso aktuellen wie brisanten Thema Cyber-Security.

Der Videomitschnitt des #MSEimpuls ist hier abrufbar: https://youtu.be/fgMCMa-hML8

Die Präsentationen der Impulsgeber und deren Kontaktdaten stehen auf Nachfrage zur Verfügung.

Kontakt #MSEimpuls:
Marcus Lange
T: 03991 634 310, M: 0174 308 4005

 

Aus #Impulsfrühstück Spezial wird #MSEimpuls
2022 sollen die Themen noch zielgenauer die Anforderungen der Unternehmen in der Seenplatte aufgreifen. Statt monatlich wie bisher ein #Impulsfrühstück Spezial gibt es 2022 vier Mal ein interaktives #MSEimpuls zu den Themen: IT-Sicherheit (23.02.2022), Fördermittel (27.04.2022), Nachhaltigkeit und Klimaneutralität (21.09.2022), Leuchttürme der Wirtschaft in MSE (16.11.2022). Zusätzlich halten ausgesuchte Experten zu relevanten Themen wie Existenzgründung, Steuertipps, Leadership und Change Management, Social Media und Marketing Vorträge, die in der WMSE-Wissensdatenbank abrufbar sind (https://wirtschaft-seenplatte.de/downloads/). 

Vormerken!
Das sind weitere spannende #MSEimpulse 2022:

27.04.2022: Fördermittel

21.09.2022: Nachhaltigkeit – Grüne Energien und Klimaneutralität

16.11 2022: Leuchttürme der Wirtschaft in MSE

Alle Termine und weiterführenden Informationen: https://wirtschaft-seenplatte.de/termine/