Am 27. August 2021 traf sich der Minister für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung Christian Pegel mit Frank Schmetzke, Geschäftsführer des Landeszentrums für erneuerbare Energien MV GmbH (Leea) und Vertretern der Stadt Neustrelitz, des Landrates sowie Mitgliedern des Leea Vereins zur feierlichen Vertragsunterzeichnung eines neuen Kooperationsvertrages zwischen dem Leea und dem Land MV. Diese erneute Kooperationsvereinbarung bekräftigt die Bedeutung der Arbeit des Leea für das Land in den Bereichen Erneuerbare Energien, Nachhaltigkeit, Klima- und Umweltschutz.

Frank Schmetzke begrüßte die Gäste mit einer Rückschau auf die Entstehung und Entwicklung des Leea in den vergangenen zehn Jahren. Die Gäste der Veranstaltung zeigten sich sichtlich beeindruckt von den zahlreichen Projekten und Entwicklungen, die im Leea realisiert werden und wurden.

Gegründet als Initiative der Stadtwerke Neustrelitz und durch das Land MV, ist das Leea Anlaufstelle zur Informations- und Wissensvermittlung zu erneuerbaren Energien und ihren technologischen Entwicklungen, zum Umwelt- und Naturschutz, zur Aufklärung und Bildung, zur Förderung der Wissenschaft und Forschung in diesen Bereichen. Daraus hat sich in den vergangenen zehn Jahren allerdings deutlich mehr entwickelt. Der Bereich der Bildung hat einen enormen Zuwachs erhalten. Mit der Eröffnung des EnergieLabors im Jahr 2014 wurde ein außerschulischer Lernort geschaffen, den jede/r SchülerIn aus Neustrelitz und der Region kennt. 

In drei Workshops, die dort für unterschiedliche Altersgruppen angeboten werden, lernen die SchülerInnen sich aktiv mit dem Thema erneuerbare Energien, Klima- und Umweltschutz auseinander zu setzen. 2016 kam die Dauerausstellung „Ressourcenkammer Erde“ hinzu, in der nach dem Motto verstehen, erleben, mitmachen spielerisch gelernt wird, was erneuerbare Energie ist und wie sie entsteht. Für den körperlichen Ausgleich nach so viel Denksport sorgen der Outdoor-Spielplatz „Energie im Fluss“ oder auch die XXL-Carrera-Bahn. Bei dieser wird Bewegungsenergie in Strom umgewandelt und kann so beim Autorennen genutzt werden.

Die Erwachsenenbildung sichert die Leea Akademie mit verschiedenen Weiterbildungsangeboten.

Viele Unternehmen der Region nutzen die modernen Veranstaltungsräume für Tagungen und Konferenzen. Das Leea hat sich in den letzten Jahren zu einem wichtigen Ort des Netzwerkens und als Bildungsort etabliert.

www.leea-mv.de