Die Landesregierung verstärkt auf vielfachen Wunsch die Kommunikation in der Corona-Krise. „Es geht insbesondere darum, das Landesgesundheitsamt und die Gesundheitsämter von Anfragen, die über gesundheitliche Themen hinausgehen, zu entlasten. Sie sollen sich auf ihre Kernaufgaben konzentrieren können“, erläuterte Regierungssprecher Andreas Timm.
 
Wieder hochgefahren wurde das im Innenministerium angesiedelte Bürgertelefon mit der zentralen Rufnummer 0385/58811311, das über das Einwahlmenü erreichbar ist.
 
Ausgebaut werden soll auch der FAQ-Katalog auf den Internetseiten der Landesregierung – www.regierung-mv.de – mit den wichtigsten Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen im Land.
 
Um noch schneller zu informieren, wird eine FAQ-Redaktionsgruppe gebildet.
 
Ausgeweitet werden auch die Angebote in den sozialen Medien. Neuer Referatsleiter für soziale Medien in der Pressestelle der Staatskanzlei wird der Journalist Benjamin Fischer. Er soll in der Corona-Kommunikation auch die Verantwortung für das FAQ übernehmen.
 
PM/STK