Digitale Job- und Ausbildungsmessen sind ja seit Corona Normalität. Dennoch könnte die Akzeptanz gerade bei der jungen, eigentlich internetaffinen, Zielgruppe besser sein. Daher wollen das Unternehmensnetzwerk RUN e.V. und die DJAMACAT GmbH aus Neubrandenburg die Mädchen und Jungen da abholen, wo sie sich auskennen und wohl fühlen – im Gaming-Bereich, mit einer spielerisch aufgebauten Ausbildungsmesse.

Gaming-Experte DJAMACAT ist mit Erfahrungen im Trendbereich Gamification – also der spielerischen Vermittlung von sachlichen Inhalten und Informationen – und der Realisierung vergleichbarer Formate wie der „Digijob“ der IHK oder der „Gamenight“ in Schwerin bis hin zur Programmierung eines digitalen Campus für beispielsweise die Uni Greifswald und die FH Neubrandenburg, genau der richtige, zudem ein regionaler Partner.

Auf dem digitalen RUN-Campus können die SchülerInnen mit eigenem Avatar interaktiv mehr als 50 Ausbildungsbetriebe der Region entdecken. Passend zu den einzelnen Branchen sind kleine Spiele inklusive Belohnung integriert – wie Kistenstapeln bei der Darguner Brauerei oder das Beantworten von Fragen im Handwerksbereich. Die richtigen Antworten finden die SchülerInnen an den jeweiligen virtuellen Messeständen, die wiederum direkt verlinkt sind mit dem Azubi-Portal des RUN-Netzwerkes.

„Das hat es in dieser Form noch nicht gegeben. Wir freuen uns sehr, ein so innovatives Projekt mit einem regionalen Partner auf die Beine gestellt zu haben“, sagt Projektkoordinatorin Katrin Berndt.

Die digitale Ausbildungsmesse steht SchülerInnen der Klassenstufe 7 bis 12 ab sofort für zwei Monate zu jeder Zeit offen – im Rahmen des AWT-, des Berufsorientierungsunterrichts oder zu Hause mit den Eltern.

„Die Schulen der Region wollen das Projekt intensiv nutzen – gerade weil derzeit immer noch keine Unternehmensbesichtigungen möglich sind. Außerdem gibt es bereits mehrere Termine für die Schulen, an denen die Jugendlichen über die Plattform direkt mit den Firmen in den Chat-Austausch gehen können, um sich über Praktika- und Ausbildungsmöglichkeiten zu informieren“, erklärt Katrin Berndt. „Interessierte Ausbildungsbetriebe können sich noch jederzeit für einen eigenen Messestand anmelden.“

Hier geht’s zur virtuellen Ausbildungsmesse: www.azubi-mse.de.

Kontakt:
RUN e.V.
Katrin Berndt
Tel.: 03994-2999510

www.netzwerk-run.de