Fachkräftemangel, Nachwuchskräftemangel, Bewerbermangel – die Probleme rund um das Thema MitarbeiterInnengewinnung sind vielfältig und für viele Unternehmen mittlerweile existenzbedrohend. Wenn Köche sich die Restaurants nach den attraktivsten Arbeitszeiten aussuchen können, können Gäste nicht mehr bewirtet werden. Ohne Fleischermeister kann die florierende Schäferei ihre überregional begehrten Fleisch- und Wurstprodukte nicht mehr anbieten. Ohne ausgebildete Fachkräfte bleibt die Wand ungestrichen, der Raum dunkel, die Heizung kalt, das Wasser weg, das Auto kaputt….

Ein innovatives Konzept gegen diese Entwicklung ist der, im Juli 2021 gestartete Kompetenzkreis Attraktive Arbeitgeber. Sechs ExpertInnen von Recruiting und Personal über Marketing und Recht bis zur Unternehmens- und Steuerberatung haben sich, initiiert durch Robert Gardlowski von der zoneEINZ GmbH – bekannt durch die Recruiting-Formate Löwenpitch und Löwenpower – mit Unterstützung des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit in M-V und gefördert durch Mittel des Europäischen Sozialfonds zusammengeschlossen, um mit Netzwerk und Know-how potenzielle Arbeitgeber zu unterstützen.

Natürlich können die sechs Fachleute keine Mitarbeiter aus dem Hut zaubern. Sie können aber da ansetzen und optimieren, wo es oft genug in den Unternehmen selbst hapert: bei effizienten Bewerbungsprozessen, bei Bewerbungsmanagementsystemen, bei der Personalentwicklung, bei Sichtbarkeit, Bekanntheit, Image und Wahrnehmung.

Die Recruiting-Expertin Agnieszka Lieser beispielsweise analysiert gemeinsam mit den Betrieben bestehende Abläufe und unterstützt individuell beim Aufbau von praktikablen Maßnahmen zur Mitarbeitergewinnung. Dabei greift sie auf die langjährigen Erfahrungen der anderen Experten zurück. Der Kompetenzkreis hat es sich zum Ziel gesetzt, dem Fachkräftemangel in MSE langfristig entgegenzuwirken. Damit die UnternehmerInnen sich endlich wieder auf ihr Tagesgeschäft konzentrieren können.

Unternehmen aus der Mecklenburgischen Seenplatte haben noch bis zum Frühjahr 2022 die Möglichkeit, von dem geförderten Beratungsangebot zu profitieren.

Informationen: www.kompetenzkreis-arbeitgeber.de