Erstmals wird das, vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) geförderte und vom RKW Kompetenzzentrum umgesetzte Digiscouts®-Projekt jetzt auch in Mecklenburg-Vorpommern, und hier in der Mecklenburgischen Seenplatte, umgesetzt – unterstützt durch die Wirtschaftsförderung Mecklenburgische Seenplatte. Diese konnte die, für einen Projektstart in MSE erforderlichen, fünf Unternehmen (siehe unten) und sogar noch eines mehr für die Teilnahme gewinnen. Die digitale, nicht öffentliche Auftaktveranstaltung zum Projekt – verpflichtend für alle teilnehmenden Unternehmen und ihre Auszubildenden – findet am 23.11.2021 von 10:00 bis 11:24 Uhr statt.

Mecklenburg-Vorpommern war das letzte Bundesland, in dem bisher noch keine Digiscouts®-Region lief. Mit dem Start in der Mecklenburgische Seenplatte und hier in Waren (Müritz) hat es das RKW zusammen mit dem regionalen Partner vor Ort – der Wirtschaftsförderung Mecklenburgische Seenplatte – geschafft, diesen weißen Fleck auf der Digiscouts®-Landkarte mit Farbe und bald mit spannenden Digitalisierungsprojekten zu füllen. Wir freuen uns auf interessante sechs Unternehmen und sieben Monate mit innovativen Projektideen, die vor uns liegen“, sagt Bruno Pusch, Referent im Fachbereich Fachkräftesicherung des RKW Kompetenzzentrums.

„Ich bin sehr gespannt auf die Ideen zur Digitalisierung. Denn mit dem Start der RKW Digiscouts® in Waren (Müritz) sind jetzt auch erstmals Ausbildungsbetriebe aus Mecklenburg-Vorpommern dabei“, ergänzt Projekt-Kollege Harm Wurthmann.

Digiscouts®-Unternehmen aus MSE

Über das Digiscouts®-Projekt
Innerhalb eines sechsmonatigen Programms spüren Auszubildende Digitalisierungsmöglichkeiten in ihren Unternehmen (KMU) auf und erarbeiten gemeinsam mit ihren Vorgesetzten geeignete Pläne zur eigenverantwortlichen Umsetzung. Im Fokus stehen dabei das Entdecken und Entwickeln neuer digitaler Lösungen – um Abläufe in Unternehmen effizienter, kundenfreundlicher oder wirtschaftlicher zu gestalten. Die Azubis haben als „Digital Natives“ meist großes Interesse an der Nutzung digitaler Lösungen, erweitern im Rahmen des Projekts nicht nur ihre digitalen, sondern auch soziale Kompetenzen, sind aktiv in den digitalen Wandel ihres Ausbildungsunternehmens eingebunden und identifizieren sich so stärker mit diesem. Begleitet werden die Digiscouts® und ihre Betriebe durch das RKW Kompetenzzentrum. Dieses hat das Projekt deutschlandweit initiiert, stellt eine elektronische Lernplattform sowie die nötigen Wissensbausteine und Tools für die Projektarbeit zur Verfügung. Erfahrene Coaches des RKW Nord prüfen zudem die Wirtschaftlichkeit der Projektideen und begleiten das Projektteam während der gesamten Projektlaufzeit. Öffentlich präsentiert werden die Digiscouts®-Projekte aus der Region Waren (Müritz) im Sommer 2022. www.digiscouts.de