Bis 2025 suchen allein im Kammerbezirk Neubrandenburg 3.480 Unternehmen einen Nachfolger. In ganz MV sind es rund 26.000 Unternehmen. Für potenzielle Existenzgründer also eine spannende Alternative für den Weg in die Selbstständigkeit.

Über die besonderen Anforderungen bei einer Unternehmensnachfolge informieren in einem gemeinsamen Projekt die Bürgschaftsbank Mecklenburg-Vorpommern (BMV), die Handwerks-, Industrie- und Handelskammern sowie die Wirtschaftsförderung Mecklenburgische Seenplatte – unterstützt vom Wirtschaftsministerium Mecklenburg-Vorpommern.

Sprechtage Unternehmensnachfolge 2021:
30. März 2021; 29. Juni 2021; 31. August 2021; 30. November 2021

jeweils 10:00 bis 16:00 Uhr, EGZ Müritz, Warendorfer Str. 20, 17192 Waren (Müritz)

Gerne nehmen wir bereits jetzt Terminwünsche für Einzelgespräche entgegen:

Petra Senger I Tel.: 0395 57087 4861 I petra.senger@wirtschaft-seenplatte.de