UNTERNEHMENSGRÜNDUNGEN:  THINK BIG STATT KLEIN-KLEIN

UNTERNEHMENSGRÜNDUNGEN: THINK BIG STATT KLEIN-KLEIN

Vom 15.bis 21.11.2021 fand unter dem Motto „Gründen heißt Vielfalt“ die diesjährige Gründungswoche Deutschland statt. Traditionell beteiligt sich auch die Wirtschaftsförderung Mecklenburgische Seenplatte GmbH (WMSE) an der Aktionswoche – in diesem Jahr mit den zwei Thementagen „Think Big – Mit dem Unternehmen wachsen“ und „Unternehmensnachfolge – Gründung aus und für den Bestand.“ Zu beiden Themenschwerpunkten gaben Branchenexperten digital spannende Impulse, die die WMSE aufbereitet hat und über ihren Youtube-Kanal zur Verfügung stellt.  

#MSEwasserstoff – Digitale Auftaktveranstaltung zur Wasserstofftechnologie in MSE umreißt breites Spektrum politischer Forderungen, regionaler Voraussetzungen und technischer Möglichkeiten

#MSEwasserstoff – Digitale Auftaktveranstaltung zur Wasserstofftechnologie in MSE umreißt breites Spektrum politischer Forderungen, regionaler Voraussetzungen und technischer Möglichkeiten

Pünktlich um 10 Uhr startete am 25.11.2021 der Live-Steam zur digitalen Auftaktveranstaltung #MSEwasserstoff der Wirtschaftsförderung Mecklenburgische Seenplatte GmbH (WMSE). Mit dem Schwerpunkt Mobilität und Logistik präsentierten Vertreter der kommunalen und der Bundespolitik, lokale und internationale Player der Wasserstofftechnologie – vom Erzeuger und Anbieter bis zu Entwicklern und Anwendern – gut drei Stunden lang die politischen Vorgaben und Erwartungen an die klimaschonende Zukunftstechnologie und bereits umgesetzte technische und infrastrukturelle Möglichkeiten.

Was würden Azubis im Betrieb digitalisieren?

Was würden Azubis im Betrieb digitalisieren?

Mit einer digitalen Auftaktveranstaltung begann am 23.11.2021 das bundesweite Digiscouts®-Projekt endlich auch in Mecklenburg-Vorpommern, genauer in der Mecklenburgischen Seenplatte. Gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) und durchgeführt vom RKW Kompetenzzentrum wird die Umsetzung in MSE maßgeblich unterstützt durch die Wirtschaftsförderung Mecklenburgische Seenplatte GmbH (WMSE). Diese konnte nicht nur die, für einen Projektstart erforderlichen, fünf, sondern sogar sechs Unternehmen aus MSE für eine Teilnahme am sechsmonatigen Programm begeistern.

Digitale Auftaktveranstaltung für Digiscouts® MSE

Digitale Auftaktveranstaltung für Digiscouts® MSE

Erstmals wird das, vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) geförderte und vom RKW Kompetenzzentrum umgesetzte Digiscouts®-Projekt jetzt auch in Mecklenburg-Vorpommern, und hier in der Mecklenburgischen Seenplatte, umgesetzt – unterstützt durch die Wirtschaftsförderung Mecklenburgische Seenplatte. Diese konnte die, für einen Projektstart in MSE erforderlichen, fünf Unternehmen (siehe unten) und sogar noch eines mehr für die Teilnahme gewinnen. Die digitale, nicht öffentliche Auftaktveranstaltung zum Projekt – verpflichtend für alle teilnehmenden Unternehmen und ihre Auszubildenden – findet am 23.11.2021 von 10:00 bis 11:24 Uhr statt.

16. November 2021 (ab 16:30): Virtueller Wirtschaftskreis Metropolregion Stettin

16. November 2021 (ab 16:30): Virtueller Wirtschaftskreis Metropolregion Stettin

Vom neuen Kooperationsprogramm VI A Mecklenburg[1]Vorpommern / Brandenburg / Polen erwartet die IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern neue Impulse für die deutsch-polnische Zusammenarbeit. „Insbesondere die darin enthaltenen Förderschwerpunkte Innovation, Klima- und Umweltschutz und Tourismus können weitere Kooperationen zwischen Unternehmen in der Grenzregion befördern“, sagt Hauptgeschäftsführer Torsten Haasch vor Beginn des am 16.11.2021 um 16.30 Uhr beginnenden virtuellen Wirtschaftskreises Metropolregion Stettin.