Aus dem HKB in den Job

Aus dem HKB in den Job

Nach der sehr erfolgreichen ersten Jobmesse für Geflüchtete am 05.05.2022 in Waren (Müritz), startete die Neubrandenburger Arbeitsagentur unterstützt vom Jobcenter Mecklenburgische Seenplatte-Süd, der Neuwoges und der Wirtschaftsförderung Mecklenburgische Seenplatte GmbH, bereits sechs Wochen später, am 21.06.2022, eine erfolgreiche Neuauflage im Neubrandenburger HKB.

21. Juni 2022: Jobmesse für Geflüchtete in Neubrandenburg

21. Juni 2022: Jobmesse für Geflüchtete in Neubrandenburg

Unternehmen und Menschen, die in der Mecklenburgischen Seenplatte Schutz gefunden haben, zusammenbringen, dieses Ziel verfolgt die Jobmesse für Geflüchtete, die am 21. Juni 2022, 10.00 bis 14.00 im HKB Neubrandenburg stattfindet. Die zweite Berufs- und Ausbildungsmesse für Geflüchtete in diesem Jahr ist ein Gemeinschaftsprojekt in der Seenplatte und soll Geflüchteten die Stellen- und Ausbildungsplatzsuche erleichtern. Die knapp 40 teilnehmenden Unternehmen kommen aus unterschiedlichen Branchen wie Industrie, Handel, Verkehr, Schifffahrt, Pflege, IT-Bereich sowie dem Hotel- und Gastgewerbe. Auch Anbieter von Integrations- und Sprachkursen sowie das Welcome Center präsentieren sich auf der Jobmesse.

22. September 2022: Einladung zum Baltic Sea Business Day nach Rostock

22. September 2022: Einladung zum Baltic Sea Business Day nach Rostock

Die Export-Tour der Landesregierung geht unter dem Motto „Praktische Tipps für Exporteinsteiger“ weiter. Eingeladen sind vor allem kleine und mittlere Unternehmen, die sich über Chancen im Export und Unterstützungsmöglichkeiten des Landes informieren können. So wie beim Baltic Sea Business Day am 22.09.2022, zu dem die Staatskanzlei M-V herzlich einläd.

INTERREG Europe startet mit erstem Projektaufruf

INTERREG Europe startet mit erstem Projektaufruf

Der erste offene Call der neuen INTERREG-Förderperiode öffnet am 05. April 2022 und schließt zum 31. Mai 2022.
Ausgestattet mit rund 52 Millionen Euro – 40 Prozent der Programmmittel von insgesamt 130 Millionen Euro – sollen in der thematischen Zuordnung 80 Prozent der Projekte den Themen Smarter Europe, Green Europe und More Social Europe entsprechen. 20 Prozent der Mittel stehen für Projekte im Bereich Connected Europe sowie Europe Closer to Citizens bereit.

Informationen zu den Auswirkungen der Ukraine-Krise für Unternehmen in MSE

Informationen zu den Auswirkungen der Ukraine-Krise für Unternehmen in MSE

seit dem 24.02.2022 führt die Russische Föderation einen Angriffskrieg gegen die Ukrainische Volksrepublik, den die westlichen Industriestaaten mit massiven wirtschaftlichen Maßnahmen sanktionieren. Welche Folgen diese und die kriegerischen Auseinandersetzungen auf die Unternehmen in MSE haben und wo diese Informationen und Unterstützung bekommen, finden UnternehmerInnen hier: https://wirtschaft-seenplatte.de/ukraine-infoseite/