INSPIRATION: DIE ZUKUNFTSARENA – 15. und 16. April 2021

INSPIRATION: DIE ZUKUNFTSARENA – 15. und 16. April 2021

Innovation braucht Reibung, Austausch und Zusammenarbeit – das ist das zentrale Motiv von „Inspiration: die Zukunftsarena“. Am 15. und 16. April 2021 diskutieren beim Online-Event des Bundesministeriums für Bildung und Forschung Expertinnen und Experten verschiedenster Disziplinen gemeinsam mit Bundesforschungsministerin Anja Karliczek Fragen, die uns im #innovationsland bewegen.

Bis 16. April 2021 bewerben:  Wettbewerb für zwei weitere digitale Innovationsräume in M-V

Bis 16. April 2021 bewerben: Wettbewerb für zwei weitere digitale Innovationsräume in M-V

Nachdem im Zuge der Kampagne „Digitales MV“ bereits sechs Digitale Innovationszentren (DIZ) an den Hochschulstandorten und in Schwerin entstanden, sollen nun zwei CoWorks vor allem im kleinstädtischen oder ländlichen Raum die Möglichkeit erhalten, den Digitalen Innovationsraum MV aktiv mitzugestalten und das Netzwerk beispielhaft für alle CoWorks in MV zu etablieren.
Dafür loben das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit MV und das Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung MV mit Bewerbungsfrist 16.04.2021 gemeinsamen einen Wettbewerb aus.

TISiM für mehr IT- und Datensicherheit in Unternehmen

TISiM für mehr IT- und Datensicherheit in Unternehmen

Einen leichten Einstieg in die Thematik IT- und Datensicherheit für Unternehmen bietet die neue Transferstelle IT-Sicherheit im Mittelstand (TISiM). Auf der Grundlage einer Unternehmensbefragung erhalten TISiM-AnwenderInnen ihren passgenauen TISiM-Aktionsplan und erfahren, welche Maßnahmen zu ihrem Betrieb passen und wie sie diese umsetzten können.

Antragsfristen laufen: 2 Förderprogramme für moderne Mobilität und Klimaschutz

Antragsfristen laufen: 2 Förderprogramme für moderne Mobilität und Klimaschutz

Das Bundesverkehrsministerium hat im Rahmen seiner Förderrichtlinie Elektromobilität einen neuen Förderaufruf gestartet. Energieminister Christian Pegel ermuntert Kommunen und Unternehmen, die neue Fördermöglichkeit zu nutzen: „Städte, Gemeinden und erstmals auch kommunale und gewerbliche Unternehmen können Fördermittel für Konzepte erhalten, mit deren Hilfe sie ihre Fuhrparks elektrifizieren, Ladeinfrastruktur schaffen oder E-Fahrzeuge in ihre Mobilitäts- und Logistikangebote aufnehmen wollen. Die Erarbeitung von Strategien kann mit bis zu 80 Prozent, maximal 100.000 Euro bezuschusst werden“ sagt der Minister und wirbt um vielfältige Ideen.