Sehr persönliche Ehrung für „TOP-Ausbildungsbetriebe 2021“

Sehr persönliche Ehrung für „TOP-Ausbildungsbetriebe 2021“

Die Auszeichnung der „TOP-Ausbildungsunternehmen“ steht seit zehn Jahren als Marke öffentlichkeitswirksam für herausragendes Berufsbildungsmanagement in der Region, für Qualität, Seriosität und Transparenz in der Berufsorientierung und Berufsausbildung, für den Start in das Berufsleben mit den Besten. Gerade unter den erschwerten Corona-Bedingungen, trotz derer die meisten Unternehmen an ihrem Engagement in Aus-, Weiterbildung und Fachkräftesicherung festhielten oder dieses sogar ausbauten, muss dies gewürdigt werden!
Was die IHK Neubrandenburg mit Unterstützung von Ehrenamt und IHK-Mitarbeitern tut. Sehr persönlich! Seit dem 20. Juli 2021 wird jeder der 54, von einer unabhängigen Jury ausgewählten, „TOP-Ausbildungsunternehmen 2021“ – 28 aus der Mecklenburgischen Seenplatte und 26 aus Vorpommern-Greifswald – persönlich aufgesucht, erhält neben Urkunde, Blumen und der persönlichen Laudatio die extra für den Wettbewerb kreierte Stele.

#Impulsfrühstück Spezial: Co-Work in MSE

#Impulsfrühstück Spezial: Co-Work in MSE

Das #Impulsfrühstück Spezial am 28. Juli 2021 ging auf ein derzeit sehr präsentes Thema ein: Co-Working. Man kennt es von Startups, Freiberuflern oder digitalen Nomaden, die sich in größeren, meist offen und kreativ gestalteten Räumen mit gestellter Büro-Infrastruktur...
MV fördert luftverbessernde Geräte für Klassenzimmer

MV fördert luftverbessernde Geräte für Klassenzimmer

MV legt ein Förderprogramm auf, mit dem die Schulträger bei der Verbesserung des Lüftungsmanagements in Schulgebäuden in Pandemiezeiten unterstützt werden. Über den MV-Schutzfonds stehen zunächst 2,025 Millionen Euro für die Anschaffung von luftverbessernden Geräten für Unterrichtsräume, die regelmäßig genutzt werden, oder für die Anschaffung von CO2-Messgeräten bzw. CO2-Ampeln bereit. Das Land beteiligt sich in Höhe von bis zu 60 Prozent bei der Finanzierung der Geräte.

Fristen zum Erwerb der Fahrerlaubnis werden erneut verlängert

Fristen zum Erwerb der Fahrerlaubnis werden erneut verlängert

Aufgrund der Corona-bedingten Schließung der Fahrschulen war es in den vergangenen Monaten mitunter nicht möglich, entsprechend der Fristen der Fahrerlaubnis-Verordnung (FeV) die theoretische oder praktische Prüfung rechtzeitig abzulegen. Das Land hatte aus diesem Grund zu Jahresbeginn Ausnahmeregelungen getroffen, die nun noch einmal verlängert werden.