Wirtschaftsminister Glawe wirbt um dänische Investitionen in MV

Wirtschaftsminister Glawe wirbt um dänische Investitionen in MV

Mecklenburg-Vorpommerns Wirtschaftsminister Harry Glawe hat am 14.10.2021in Kopenhagen (Dänemark) um Investoren für MV geworben. „Wir zeigen in Kopenhagen, dass unser Land ein zukunftsfähiger Investitionsstandort ist. Vor allem die geografische Lage im Ostseeraum mit Brückenfunktion nach Nord- und Osteuropa ist ein Standortvorteil, der für dänische Unternehmen attraktiv ist.

Schwesig: Industriepolitik wird ein Schwerpunkt der neuen Landesregierung

Schwesig: Industriepolitik wird ein Schwerpunkt der neuen Landesregierung

MV-Ministerpräsidentin Manuela Schwesig will die industrielle Basis in Mecklenburg-Vorpommern stärken. „Industriepolitik muss und wird auf jeden Fall einer der Schwerpunkte der nächsten Landesregierung sein“, kündigte die Ministerpräsidentin auf dem Industrie-Kongress der Industrie- und Handelskammern im Land am 13.10.2021 in Stralsund an.

Industriekongress der IHKs in MV: Industrie 4.0 – Digitalisierung als Grundlage des Erfolgs

Industriekongress der IHKs in MV: Industrie 4.0 – Digitalisierung als Grundlage des Erfolgs

Mit dem Thema ‚Digitalisierung als Grundlage des Erfolgs in der Industrie‘ greift der diesjährige Industrie-Kongress der drei Industrie- und Handelskammern in MV am 13.10.2021 in der Störtebeker Braumanufaktur in Stralsund eine der zentralen Herausforderungen unserer Zeit auf. Digitale Daten sind in der zukünftigen Produktion der Schlüssel zum Erfolg. Als Ergebnis erlaubt die Digitalisierung somit eine exakte und individuelle Steuerung der Produktionsprozesse in der Industrie 4.0 und einen deutlich schlankeren und effektiveren Produktionsprozess.

12. Oktober 2021: Digitale Fachkräftemesse DIGIJOB aus MSE

12. Oktober 2021: Digitale Fachkräftemesse DIGIJOB aus MSE

Erstmals wird am 12. Oktober 2021 eine Online-Jobmesse für IT-Fachleute und Informatiker von der Industrie- und Handelskammer Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern (IHK) und dem Neubrandenburger Unternehmen DJAMACAT GmbH angeboten. Die DIGIJOB findet von 13:00 bis 16:30 Uhr statt – über freie Arbeitsplätze wird online informiert.

Bis 15. November 2021 bewerben: Konkrete Belebungsvorhaben für den „Re-Start Lebendige Innenstädte“

Bis 15. November 2021 bewerben: Konkrete Belebungsvorhaben für den „Re-Start Lebendige Innenstädte“

Noch bis zum 15. November 2021 können sich die 97 als Zentrale Orte eingestuften Kommunen in Mecklenburg-Vorpommern für einen Teil der fünf Millionen Euro aus dem Förderprogramm „Re-start – Lebendige Innenstädte M-V“ Förderbereich I „Konkrete Belebungsvorhaben“ beim Landesförderinstitut bewerben. Das Sofortprogramm der Landesregierung zur Revitalisierung der Innenstädte soll dazu beitragen, den städtischen Zentren, die in infolge der Pandemie starke Einbrüche erlitten haben, ihre wirtschaftliche, gesellschaftliche und kulturelle Bedeutung zurückzugeben. Gefördert werden Maßnahmen, die die Anziehungskraft der Zentren stärken und wieder mehr Publikum in die Innenstädte locken.