Sehr persönliche Ehrung für „TOP-Ausbildungsbetriebe 2021“

Sehr persönliche Ehrung für „TOP-Ausbildungsbetriebe 2021“

Die Auszeichnung der „TOP-Ausbildungsunternehmen“ steht seit zehn Jahren als Marke öffentlichkeitswirksam für herausragendes Berufsbildungsmanagement in der Region, für Qualität, Seriosität und Transparenz in der Berufsorientierung und Berufsausbildung, für den Start in das Berufsleben mit den Besten. Gerade unter den erschwerten Corona-Bedingungen, trotz derer die meisten Unternehmen an ihrem Engagement in Aus-, Weiterbildung und Fachkräftesicherung festhielten oder dieses sogar ausbauten, muss dies gewürdigt werden!
Was die IHK Neubrandenburg mit Unterstützung von Ehrenamt und IHK-Mitarbeitern tut. Sehr persönlich! Seit dem 20. Juli 2021 wird jeder der 54, von einer unabhängigen Jury ausgewählten, „TOP-Ausbildungsunternehmen 2021“ – 28 aus der Mecklenburgischen Seenplatte und 26 aus Vorpommern-Greifswald – persönlich aufgesucht, erhält neben Urkunde, Blumen und der persönlichen Laudatio die extra für den Wettbewerb kreierte Stele.

#Impulsfrühstück Spezial: Co-Work in MSE

#Impulsfrühstück Spezial: Co-Work in MSE

Das #Impulsfrühstück Spezial am 28. Juli 2021 ging auf ein derzeit sehr präsentes Thema ein: Co-Working. Man kennt es von Startups, Freiberuflern oder digitalen Nomaden, die sich in größeren, meist offen und kreativ gestalteten Räumen mit gestellter Büro-Infrastruktur...
Übergabe des Zuwendungsbescheides an die MVVG zur Neuanschaffung von 12 Standardbussen

Übergabe des Zuwendungsbescheides an die MVVG zur Neuanschaffung von 12 Standardbussen

Kai Seiferth, 1. Stellvertretender Landrat übergab am 27. Juli 2021 gemeinsam mit Dirk Rautmann, Amtsleiter Zentrale Dienste / Schulverwaltungsamt, einen Zuwendungsbescheid in Höhe von 1,2 Mio. Euro an den Geschäftsführer der Mecklenburg-Vorpommerschen Verkehrsgesellschaft mbH (MVVG), Torsten Grahn. Das kommunale Verkehrsunternehmen wird knapp eine Million Euro dazu geben und schafft damit zwölf moderne Busse an. Die neuen Busse werden alle über einen Abbiegeassistenten und die höchste Abgasnorm verfügen.

Digitaler Mängelmelder Klarschiff.MV auch in MSE gestartet

Digitaler Mängelmelder Klarschiff.MV auch in MSE gestartet

Seit dem 26.07.2021 können EinwohnerInnen in den Ämtern Röbel-Müritz (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte), Recknitz-Trebeltal (Landkreis Vorpommern-Rügen) und Krakow am See (Landkreis Rostock) rund um die Uhr und online ihrer Amtsverwaltung Probleme und Ideen zur Verbesserung ihres Lebensumfelds melden. In allen drei Ämtern ist der Mängelmelder „Klarschiff.MV“ an den Start gegangen. Diese digitale Plattform, eine IT-Lösung des Landes, wurde mit Unterstützung von Digitalisierungs- und Landwirtschaftsministerium für die jeweiligen Verwaltungen adaptiert.

23. Juli 2021: Erstanträge für Überbrückungshilfe III Plus können gestellt werden

23. Juli 2021: Erstanträge für Überbrückungshilfe III Plus können gestellt werden

Mit der Überbrückungshilfe III Plus unterstützt die Bundesregierung auch weiterhin Unternehmen, Soloselbstständige und Freiberufler aller Branchen mit einem Jahresumsatz bis zu 750 Millionen Euro sowie Start-ups, die bis zum 31. Oktober 2020 gegründet wurden, gemeinnützige Unternehmen, kirchliche Unternehmen und Organisationen aus allen Branchen für den Förderzeitraum 01. Juli 2021 bis 30. September 2021. Die Umsatzgrenze entfällt für, von Schließungsanordnungen auf Grundlage eines Bund-Länder-Beschlusses betroffene, Unternehmen des Einzelhandels, der Veranstaltungs- und Kulturbranche, der Hotellerie, der Gastronomie und der Pyrotechnikbranche sowie für Unternehmen des Großhandels und der Reisebranche. Die Bedingungen entsprechen denjenigen der Überbrückungshilfe III.