MSEunternehmen 2022: Zukunftswirtschaftsstandort MSE – prominent besetzte Podien laden zur Diskussion ein

MSEunternehmen 2022: Zukunftswirtschaftsstandort MSE – prominent besetzte Podien laden zur Diskussion ein

In knapp zwei Wochen, am 11. Mai 2022, findet die diesjährige Unternehmensmesse MSEunternehmen des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte unter Schirmherrschaft von Reinhard Meyer, Minister für Wirtschaft, Infrastruktur, Tourismus und Arbeit M-V statt – real im Haus der Kultur und Bildung Neubrandenburg (HKB) und digital auf www.MSEunternehmen.de.

Förderfähig: IT-Sicherheit für kleine und mittlere Unternehmen

Förderfähig: IT-Sicherheit für kleine und mittlere Unternehmen

Mit den fünf Modulen „Digitalisierungsstrategie“, „IT-Sicherheit”, „Digitalisierte Geschäftsprozesse”, „Datenkompetenz“ und „Digitale Markterschließung” unterstützt beispielsweise das Förderprogramm go-digital vor allem kleine und mittlere Unternehmen und Handwerksbetriebe dabei, ihre Geschäftsprozesse mittels digitaler Lösungen zu optimieren, Daten bestmöglich zu verwenden und zu schützen, neue Marktanteile zu erschließen. Im Fördermodul „IT-Sicherheit“ sind laut go-digital „alle Beratungs- und Umsetzungsmaßnahmen förderfähig, die der IT-Sicherheit dienen.“

Gamification:  Zockend in die Ausbildung finden

Gamification: Zockend in die Ausbildung finden

Digitale Job- und Ausbildungsmessen sind ja seit Corona Normalität. Dennoch könnte die Akzeptanz gerade bei der jungen, eigentlich internetaffinen, Zielgruppe besser sein. Daher wollen das Unternehmensnetzwerk RUN e.V. und die DJAMACAT GmbH aus Neubrandenburg die Mädchen und Jungen da abholen, wo sie sich auskennen und wohl fühlen – im Gaming-Bereich, mit einer spielerisch aufgebauten Ausbildungsmesse. 

Fachkompetenz gegen den Bewerbermangel

Fachkompetenz gegen den Bewerbermangel

Ein innovatives Konzept gegen den Fachkräftemangel ist der, im Juli 2021 gestartete Kompetenzkreis Attraktive Arbeitgeber. Sechs ExpertInnen von Recruiting und Personal über Marketing und Recht bis zur Unternehmens- und Steuerberatung haben sich, initiiert durch Robert Gardlowski von der zoneEINZ GmbH, mit Unterstützung des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit in M-V und gefördert durch Mittel des Europäischen Sozialfonds zusammengeschlossen, um mit Netzwerk und Know-how potenzielle Arbeitgeber zu unterstützen.

Überbrückungshilfe IV: Verlängerung der Corona-Wirtschaftshilfen bis 31. März 2022

Überbrückungshilfe IV: Verlängerung der Corona-Wirtschaftshilfen bis 31. März 2022

Die bisherige Überbrückungshilfe III Plus wird als Überbrückungshilfe IV bis Ende März 2022 fortgeführt. Unternehmen erhalten über die Überbrückungshilfe IV weiterhin die Erstattung von Fixkosten. Zusätzlich zur Fixkostenerstattung erhalten Unternehmen, die im Rahmen der Corona-Pandemie besonders schwer und von Schließungen betroffen sind, im Rahmen der Überbrückungshilfe IV einen zusätzlichen Eigenkapitalzuschuss. Ebenfalls fortgeführt wird die bewährte Neustarthilfe für Soloselbständige. Mit der Neustarthilfe 2022 können Soloselbständige weiterhin pro Monat bis zu 1.500 Euro an direkten Zuschüssen erhalten, insgesamt für den verlängerten Förderzeitraum also bis zu 4.500 Euro.