Die Vereinigten Arabischen Emirate sind die wichtigsten Handelspartner Deutschlands in der arabischen Welt. Durch die stabile Wirtschaftsentwicklung, die ambitionierten Pläne zur Diversifizierung der Wirtschaft und die hohe Importabhängigkeit ergeben sich enorme Liefermöglichkeiten für ausländische Hersteller in nahezu allen Branchen. Auch in den Bereichen Forschung und Entwicklung bieten sich sehr interessante Kooperationsfelder.

Um diesen vielversprechenden Markt in den Fokus zu nehmen und mit Blick auf die anstehende Unternehmerdelegationsreise des Landes MV in die Vereinigten Arabischen Emirate im Januar 2022, laden die IHKs in Mecklenburg-Vorpommern ein zum:

Wirtschaftstag Vereinigte Arabische Emirate am 24. August 2021 ab 14:00 Uhr in der IHK zu Schwerin, Graf-Schack-Allee 12, 19053 Schwerin.Alternativ kann die Veranstaltung per Livestream über den YouTube-Kanal der IHK zu Schwerin verfolgt werden.

Die Teilnehmer der Veranstaltung erhalten Informationen zu den Emiraten und deren Geschäftsmöglichkeiten. Weiterhin werden der Planungs- und Programmstand der Unternehmerdelegationsreise des Landes MV in die Vereinigten Arabischen Emirate im Januar 2022 vermittelt.

Wir freuen uns auf hochrangige und interessante diplomatische, wirtschaftliche und politische Vertreter. So haben I.E. Hafsa Al Ulama, Botschafterin der VAE in Deutschland sowie Harry Glawe, Minister für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Mecklenburg-Vorpommern, ihre Teilnahme zugesagt. Oliver Oehms, CEO der deutsch-emiratischen Industrie- und Handelskammer in Dubai wird Einblicke in den emiratischen Markt geben und einen besonderen Fokus auf die Emirate Dubai, Abu Dhabi und Ras Al Khaimah legen. Branchenvertreter der Gesundheitswirtschaft, Erneuerbare Energie und Umwelttechnik aus MV werden ihre Erfahrungen auf dem emiratischen Markt mit den Veranstaltungsteilnehmern teilen.

An der Veranstaltung können geimpfte, genesene sowie getestete Personen teilnehmen. Um einen entsprechenden Nachweis wird am Einlass gebeten.

Nähere Details zur Agenda sowie die Möglichkeit zur Anmeldung zur kostenfreien Veranstaltung

Unter dem Namen „IHKs in Mecklenburg-Vorpommern“ haben sich die drei Industrie- und Handelskammern in Neubrandenburg, Rostock und Schwerin als Arbeitsgemeinschaft zusammengeschlossen. Sie vertreten rund 85.000 Unternehmen, die etwa 500.000 Mitarbeiter beschäftigen. Ungefähr 3.700 Unternehmerinnen und Unternehmer engagieren sich ehrenamtlich in den drei IHKs. Die Geschäftsführung der IHKs in MV obliegt für die Dauer von zwei Jahren rotierend jeweils einer der drei IHKs.

PM/IHK