Was steckt hinter den Digiscouts?

Innerhalb eines sechsmonatigen Programms spüren Auszubildende Digitalisierungsmöglichkeiten in ihren Unternehmen auf und erarbeiten gemeinsam mit ihren Vorgesetzten geeignete Pläne zur eigenverantwortlichen Umsetzung. Im Fokus stehen dabei das Entdecken und Entwickeln neuer digitaler Lösungen – um Abläufe in Unternehmen effizienter, kundenfreundlicher oder wirtschaftlicher zu gestalten. Die Azubis haben als „Digital Natives“ meist großes Interesse an der Nutzung digitaler Lösungen, erweitern im Rahmen des Projekts nicht nur ihre digitalen, sondern auch soziale Kompetenzen und identifizieren sich zudem stärker mit ihrem Ausbildungsunternehmen.

Das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) geförderte und vom RKW Kompetenzzentrum umgesetzte Projekt wird regional von der Wirtschaftsförderung Mecklenburgische Seenplatte GmbH unterstützt.
In MSE startet das Projekt in der Region Waren (Müritz) mit einer Auftaktveranstaltung am 23. November 2021. Unternehmen (KMU mit max. 500 Mitarbeitern), die Interesse haben, beim Digiscouts-Projekt dabei zu sein, können sich noch bis 10. November 2021 bewerben.

WAS: „Auftaktveranstaltung der Digiscouts MSE“ in der Region Waren (Müritz)
WANN:
23. November 2021, 10 bis 13 Uhr
WO: EGZ Waren, Warendorfer Strasse 20, 17192 Waren/Müritz

Bewerbungsschluss für am Projekt interessierte Unternehmen 10. November 2021 unter https://ds2.digiscouts.de/register/34

Informationen zum Projekt: www.digiscouts.de

Kontakt:
WMSE GmbH I Stephan Kunkel I T: 0173 5255361 I E-Mail schreiben