Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren für den 2. Fachtag von emevo und Zukunft GAS zum Thema „Saubere Luft in M-V – Mit Mobilität in die Zukunft“. Am 21. April 2021 findet  dazu ein abwechslungsreiches Online-Programm statt.

Interessenten dürfen sich neben einem Fachforum zur praktischen Umsetzung der alternativen Antriebsarten auf zwei spannende Diskussionsforen freuen – „Politik im Energiestudio“ und „Logistik steht für Klimaschutz“.  Sowohl Experten aus Wissenschaft und Forschung als auch Politiker wie der Energieminister Christian Pegel diskutieren über die zukünftigen Mobilitätsformen. Welche Antriebsform ist die richtige? Wird die batteriebetriebene Elektromobilität, die Wasserstoffmobilität oder doch die Gasmobilität die Lösung sein?

Informationen zum Fachtag und Anmeldung: www.emevo.de/veranstaltungen.

Über emevo

emevo steht für erneuerbare Mobilität Mecklenburg-Vorpommern. Unter der Marke emevo agiert das Projekt „Kompetenzzentrum alternative Mobilität M-V“ sowie der Verein „Kompetenzzentrum Erneuerbare Mobilität M-V e.V.“ als Träger des Projektes. Auf der Interseite www.emevo.de finden BesucherInnen Informationen zu technischen, rechtlichen und wirtschaftlichen Entwicklungen der alternativen Antriebsformen. Das Projekt „Kompetenzzentrum alternative Mobilität M-V“ wird gefördert durch Mittel des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung des Landes Mecklenburg-Vorpommern (EFRE).