Dass ohne Digitalisierung heutzutage wirklich gar nichts mehr geht, wissen wir spätestens seit Beginn der Corona-Pandemie. Und dass zur Digitalisierung mehr gehört als eine Webseite, ist auch klar geworden. Was genau aber digitale Projekte sind oder sein können, was bei deren Konzeption, Planung und Umsetzung zu beachten ist, wie und mit wem solche Projekte umgesetzt werden können und vor allem, ob und wie sie finanziell gefördert werden können – darum geht es beim nächsten digitalen #Impulsfrühstück Spezial am 16. Juni 2021, 9:00 bis 11:00 Uhr.

Christian Atzl (www.impulssprung.de) wird die strategische Herangehensweise bei digitalen Projekten beleuchten und die Möglichkeiten der Förderung.
Ulrike Kolley (www.djamacat.de) wird das Ganze dann am Beispiel des Neubrandenburger Spieleentwicklers praktisch untermauern.

Hier geht es zur Anmeldung
oder

T: 03991 634 310, M: 0174 308 4005