„HiRegion – Hochschule in der Region“ ist das derzeit größte Drittmittelprojekt der Hochschule Neubrandenburg. In 12 Teilprojekten konzentrieren sich rund 40 wissenschaftlich Mitarbeitende auf die Weiterentwicklung im östlichen MV. Dabei arbeiten sie eng mit regionalen PartnerInnen zusammen, greifen deren Fragestellungen auf und begleiten die Lösungsfindung aus wissenschaftlicher Sicht. Im vergangenen Jahr zog das Team Halbzeitbilanz: Trotz erschwerter Umstände sind die Vorhaben weitergekommen. Viele der guten Ideen im und für das ländliche MV wurden umgesetzt, lokale Stärken herausgearbeitet und verstetigt.

Von der Untersuchung der Landschaftsgeschichte über konkrete Angebote der Familienbildung, der Digitalisierung kleiner Lebensmittelbetriebe bis hin zur Kunst – die Themen sind so unterschiedlich, wie die Interessengruppen in der Region. Die diesjährige Regionalkonferenz des Projekts findet daher als Veranstaltungsreihe statt, um den vielfältigen Fragestellungen gerecht zu werden.

Der Programmauftakt erfolgt mit Rektor Prof. Dr. Gerd Teschke online am 09. August 2021. In den darauf folgenden acht Wochen bietet sich Interessierten ein spannendes Programm aus Vorträgen, Diskussionen, Ausstellungen und Workshops – teilweise online, teilweise als Präsenzveranstaltung. Den Abschluss der Regionalkonferenz macht am
24. September 2021 der KunstGenuss-Tag an der Hochschule. Kleinerzeugende treffen hier auf Kunstschaffende und klären gemeinsam mit den BesucherInnen die Frage „Was (er-)nährt uns“ hier in der Region.

Programm und Informationen: https://hs-nb.de/hiregion-reko/anmeldung

www.hs-nb.de/hiregion